Nazis und die römisch-katholische Kirche. Welche Nazis wurden von der römisch-katholischen Kirche exkommuniziert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entgegen einer weit verbreiteten Meinung ist die Exkommunikation keine Strafe, die nach Belieben erteilt wird, sondern an definierte Sachverhalte gebunden ist und nicht unbedingt ausgesprochen werden muss. 

Man könnte die Meinung vertreten, dass jeder Nationalsozialist durch seine widerchristliche Lehre ein Apostat ist und damit automatisch exkommuniziert ist. Mehrheitsfähig war diese Meinung 1945 wahrscheinlich nicht.

http://www.kathpedia.com/index.php?title=Exkommunikation

Genau die schwere Sünde exkommuniziert ihn ja von selber ...durch  eben diese Sünde ..

0

warum sollte die kirche das denn gemacht haben??

@dandy100

Nun aus rein Mathematischer Sicht, hätte die Kirche das befürworten müssen... Jeder Genozid/Krieg in dem mehr NICHT-Christen als Christen sterben, erhöht ja die prozentuelle Verbreitung des Christentums...
Aus rein menschlicher/moralischer Sicht, ist wohl selbsterklärend warum die das getan haben oder? Um sich klar von denen zu distanzieren...

0

Was möchtest Du wissen?