Nazi Tattoo im Krankenhaus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

Ich würde mir da im Zusammenhang mit der Behandlung im Krankenhaus nicht all zu große Sorgen machen. Du hast ja erstens einen Mund, sodass du den Pflegekräften dort die gleichen Sachen erzählen kannst, zum anderen sieht man im Krankenhaus mehr den Menschen, dem geholfen werden muss. Und da die sicher auch die Narben der Laserbehandlung sehen, ist ja klar, dass du den Blödsinn hinter dich lassen möchtest. Niemand, als Krankenhausärzte wissen genauer, dass dies einige Zeit - und letztlich auch Geld benötigt.

Was garantiert kein Arzt machen wird, ist eine Operation wegen dummer Tattoos zu verweigern, denn damit würde er gegen seine Berufsregeln verstoßen - also mach dir da keine Sorgen. Selbst wenn deine Einstellung tatsächlich noch strikt rechts wäre, bleibst du doch ein Mensch mit Krankheit. Daher wird eben auch allen geholfen - schließlich, wie deine Aussage hier ja zeigt, kann sich jeder Mensch im Leben ja ändern, ein toter aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle vorher mit dem Ärzten im Krankenhaus besprechen und alles was du hier beschreibst dort auch erzählen..

Ich denke die werden dir ein Auge zudrücken und nicht so viele Probleme auf dich zukommen lassen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei ehrlich erklär es so wie du es hier erklärt hast und der arzt wird denke ich keinen stress machen. Jeder macht fehler und ärzte sollten wegen sowas nicht die behandlung verweigern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es mit schwarzem henna überdecken. wenn es trotzdem noch zu sehen sein sollte kannst du ja immernoch mit nem edding drüber gehen. was soll dir passieren wenn man nicht erkennt was es ist?

oder du gehst zum arzt , und schilderst ihm den fall das du ausgestigen bist und das du schon einige weg machen hast lassen. und zeigst ihm die stellen wo gelasert wurde, das erkennt man sicher noch das da tattoo s waren. daran kann er erkennen das du die wahrheit sagst.

auserdem gehört sowas eigendlich der ärzlichen schweigepflicht an, wenn du vorher mit ihm drüber geredet hast, denn du hast es ihm ja nicht gezeigt! mein tipp da zu sprich vorher mit ihm, mehr als nein sagen kann er nicht, und wenn das passiert suchst du dir ein andern arzt der dir glaubt.

so kommst du nie in den konflikt mit unserrem Gesetz .

Hoffe ich konnte helfen gruß Fischer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst schuld!

Ich hoffe, dass du

  • von einem israelischen Arzt operiert
  • von türkischen Krankenschwestern gepflegt
  • und mit Polizisten, Richtern sowie Anwälten in einem Zimmer untergebracht

wirst :-)

"Gute" Besserung ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?