Navi neu oder gebraucht kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die haben (leider) mittlerweile alle ein elendsgrosses display.

das becker soll recht gut sein.

ich habe ein garmin - und bin voll zufrieden. garmin gehört meines wissens immer noch zu den günstigeren geräten.

das "olle" modell, was ich hab, war in seinem jahrgang testsieger.

ich würde immer ein neues kaufen - da du ansonsten ständig updaten musst. wenn du ein neues kaufst, hast du erst mal mindestens ein jahr ruhe.

NEU! ;-)

Also, zwar bieten die meisten bereits ein kostenloses Kartenupdate, aber diese Aktualisierung ist oft an einen registrierten Benutzer gebunden und oft sehr aufwändig. Bei einem neuen Navi hast Du aktuelles Kartenmaterial.

Einfach zu  bedienen sind sie eigentlich alle, man muss sich zwar an jeden Hersteller erstmal gewöhnen, aber dann sind alle intuitiv bedienbar.

Wenn Du es nur selten brauchst, empfehle ich Dir, es dennoch immer mal wieder zu benutzen. Denn erstens altert  und lagert sich der Akku irgendwann kaputt und außerdem ist jedes Navi in den Anweisungen etwas anders. Lerne es zu verstehen, das geht nur, indem Du es nutzt.

Drittens, die meisten Navis haben inzwischen einen Tempowarner (NICHT  ZU VERWECHSELN MIT DEN VERBOTENEN BLITZERWARNERN)

Dieser Tempowarner gibt Bescheid, wenn man die Höchstgeschwindigkeit überschreitet. Das ist manchmal, auf sehr groß ausgebauten Straßen sehr sinnvoll, wenn man etwas unaufmerksam ist und dennoch nur 50 oder 60 erlaubt sind.

Neue Navis bekommst Du für 100...150 Euro, da lohnt ein Gebrauchtkauf eher nicht.

Vielen Dank für umfangreiche Info, wobei ein update unwichtig erscheint, da ich Navi nur als "Unterstützung" für "Notfälle" nutzen möchte innerhalb Berlins. Was die Dinger kosten ist mir schon klar, nur welche Marke bleibt rätselhaft:) Ein Display sollte groß sein um Brille zu "schonen". Tempowarner überflüssig, fahre angepasst..

.....zahle meistens nur für falsche P-Plätze..

Bleibe ratlos, obwohl nicht mehr blond:) Hier darf gelächelt werden.

1
@Berlinfee15

Die Display sind bei den neuen fast alle schon recht groß. Ich habe vor einem Jahr "Becker" gekauft, eben wegen des großen Display 11" ;-) Auch Brillentröger ;-)

Inzwischen haben ja alle schon recht große LCD's.

Welche Marke ist Geschmackssache, ich mag mein Becker. Die Halterung mit intergriertem Antennen- und Stromanschluss finde ich klasse. Das Kabel ist zwar, wie bei jedem anderen Navi fliegend verlegbar, mit Zigarettenanzünderstecker, aber ich habe fest verlegt und durch die patentierte Halterung kein loses Kabel mehr.

1
@DG2ACD

klingt interessant. Welchen Navi "Becker" müsste ich auf Ebay suchen?? Kabel fest verlegt?? Müsste evtl. meine Werkstatt machen Muss 8/16 zum TÜV, wäre dann ein Abwasch!

1
@Berlinfee15

Oh, bin auf Arbeit, kann gerade nicht schauen. Aber Becker ist stolz darauf, wenn das Gerät das hat, steht das ganz sicher dabei.

Wenn Du zum TÜV in die Werkstatt fährst, dann machen die das sicher auch mit. Aber ein guter Freund in der Nähe macht das auch kostenlos. Das ist wirklich easy.

1
@DG2ACD

Schade, der Name und Dein Profil verratgen es, Du wohnst zu weit weg. Hätte Dir das Navi gern eingebaut.

1
@DG2ACD

Für Deine Hilfestellung bin ich dankbar. Die "guten Freunde" vermasseln mehr, als mir lieb ist. Habe Werkstatt, die Vertrauen liefert. Holen/bringen auch Wagen kostenlos. Warte auf den Namen des "Beckers". Danke. Eilt ja nicht.  VG. aus Berlin

0

Die neuen Geräte  haben meist ein kostenloses lebenslanges  Karten Update.  

Aber nur bei Registrierung und nur beim ersten Besitzer. 

Diese Navis sind von Garmin zum Beispiel schon ab ca 100 Euro über Amazon zu haben.

Es  macht keinen Sinn  ein gebrauchtes  zu kaufen für 50 Euro, wenn die Karten nach kurzer Zeit nicht mehr aktuell sind.

nimm ein neues, weil es für die älteren kaun updates mehr gibt. außerdem finden neue die verbindung nach oben schneller.

Danke für kurz Resonanz. Entsprechende Infos fehlen leider. Typ usw..

0

Was möchtest Du wissen?