Naturvögel auch über den Sommer füttern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte weder im Winter noch im Sommer füttern. Das Ergebnis ist in beiden Fällen ein zu hoher Bestand und führt dazu, dass Arten die es sowieso schon schwer haben und nicht die Futterstellen anfliegen, noch mehr in Bedrängnis geraten.

Was die Tiere brauchen, ist eine intakte Umwelt, dazu kann man unter anderem Beitragen, dass man "Schmuddelecken" im Garten duldet, statt vor dem Haus einen Zierrasen zu pflegen, eine Wiese duldet etc.

Füttern ist gleichbedeutend mit dem Hochhalten eines unnatürliche und unausglichen Bestandes.

03.03.2012, ich lese mir gerade die Meinungen über Fütterungen der Wildvögel in der Stadt durch, bei manchen Behauptungen und Meinungen stehen mir persönlich die Haare zu Berge, meine Frage ist hier einfach, hat jemand auch Erfahrungen?? und kann darüber schreiben, ich bin auch nicht glücklich, daß der Vermieter mir plötzlich verbietet, die Vögel vom Balkon zu füttern ( im Winter). Da beklagt sich aber nicht der Vermieter selbst sondern ein Mitmieter, ist es nicht oft Wichtigtuerrei? oder Neid? Alles kann eine Rolle spielen. und ist unsere Vögelwelt nicht viel zu wenig erforscht als daß man sich ein Urteil erlauben kann? wie weit reicht der Horizont des Denkens mancher "Menschen"? und wo liegt der eigentliche Schaden letztendlich? Wer ist wichtig? und was ist wichtig? Wieviele Menschen gibt es auf dieser Welt? Gibt es nicht schon zu viele? das wir ein Recht haben über alles und jeden zu bestimmen, vor allem wenn es um Leben geht? Ein Vogelhäuschen im Garten, sowie einer vorhanden ist, ist ok! und eine gute Lösung für die Vögel im Winter! Ich habe, wenn es so bitterkalt ist auch keine Futtergäste im Häuschen, sie kommen erst, wenn es etwas wärmer ist, und man kann die Vögel so lange füttern bis die ersten Knospen aufgehen weil sie erst wieder Futter finden wenn der Boden aufgetaut und Leben in der Erde ist, logisch?

Hallo Kehrwisch,

schöner sind natürlich naturnahe Gärten, in denen heimische Vögel auch in frostigen Wintern genügend Nahrung (z.B. Beerensträucher) finden. Aber wo gibt es das heute noch?

Prinzipiell gilt: Man sollte mit der Fütterung von Gartenvögeln erst beginnen, wenn der Boden dauerhaft für etwa 3-5 Tage gefroren war oder eine geschlossene Schneedecke natürliche Nahrungsquellen verdeckt!

Außerhalb strenger Frostperioden (oder gar im Sommer) zu füttern verschiebt in der Tat das natürliche Populationsverhältnis.

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

Vogelhaus - Keine Vögel

Hallo, wir haben uns ein neues Vogelhaus gekauft da unser Altes kaputt wurde. Schade es wurde immer reichlich besucht. Wir kauften ein Neues an der selben Stelle auf wo das Alte auch stand. Futter rein. Doch seit drei Tagen hoffen wir das sich Meisen und Co. um den Futterplatz tummeln. Doch im Gegenteil ! Keine einzige Meise :( Nicht einmal unser Stammgast der Rabe Robert hat einmal vorbei geschaut. Einfach nichts. Machen wir etwas Falsch ? Oder ist es noch zu warm ? Bei den Nachbarn sind doch die Vögel in den Büschen. Doch warum kommen sie nicht zu unserem Vogelhaus. Hoffe es können uns ein paar Vogelspezialisten helfen. Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Vögel finden Neues Vogelhaus nicht

Hallo, OIch habe jetzt seit jahren ein Vogelfutterhaus an der Hauswand hängen gehabt leider musste ich dieses nun von dort entfernen um die Vögel jedoch weiter füttern zu können habe ich es bloß an ein Stückchen weiter wieder aufgehängt das Problem ist nur die Vögel scheinen das Haus nicht zu finden kann mir jemand sagen woran das liegt? es ist das selbe Vogelhaus hängt aber wie gesagt ein stück weiter und auch etwas tiefer. Bitte um schnelle Antwort damit die Vögel auch weiterhin zu uns kommen!!!

LG Apfelina

...zur Frage

mäuse auf dem balkon wegen vogelhäuschen

Ich hab auf meinem Balkon ein Vögelhäuschen mit Futter. Es kommen leider nicht nur Vögel zum Fressen, sondern auch äußerst freche Mäuse. Wie kann ich mein Vogelhaus mäusesesicher aufstellen?

...zur Frage

Wie sollte man ein Vogelhaus und das Umfeld gestalten, damit viele Vögel rankommen?

Letzten Winter ließ sich kaum ein Vogel dort blicken. Was zieht Vögel an?

...zur Frage

Vögel nehmen Vogelhaus nicht an?

Das Häuschen steht im Freien und bis vor zwei Monaten war es gut besucht. Wir mussten alle zwei Tage Futter nachfüllen.

Seit zwei Monaten kommt kein Vogel mehr, obwohl wir ein zweites, viel kleineres Haus in 5 m Entfernung haben, das angenommen wird.
Futter ist Mischfutter, Sonnenblumen-Körner, Meisenknödel.

Was könnte die Ursache sein?

...zur Frage

Vögel füttern trotz Waschbären?

Es gelingt mir absolut nicht, die Vögel im Winter zu füttern, ohne dass die Waschbären sich breit machen. Nachdem ich bereits mehrer Vogelhäuser und eine Futterröhre hatte, (haben die Waschbären einfach geklaut und mitgenommen), ein großes Vogelhaus auf 3 Beinen, hatte ich jetzt ein Vogelhaus an Ketten aufgehängt und alle zuführenden Rohre mit Vaseline eingerieben. Das hat auch einen Winter funktioniert, oder es gab das Jahr keine Waschbären... Aber jetzt habe ich den Burschen tief schlafend und laut schnarchend in dem Vogelhaus erwischt...... Das ist doch wohl fiimreif, oder? Muss ich das Vogelfüttern aufgeben oder hat jemand eine Idee? Liebe Grüße Susanne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?