Naturstein oder Beton?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn dann Granit oder Basalt. Da es eine Einfahrt sein soll definitiv Basalt (da schwarz => kein sichtbarer Reifenabrieb). 

Sandstein kann ich nicht empfehlen, egal was man dir erzählen wird. Er wird grün und dagegen kann man NICHTS tun, auch keine Imprägnierung hilft da. Das verschwindet alles mit der Zeit und er wird trotzdem grün. Durch den hohen Quarzgehalt hat er auch eine gewisse Schleifeigenschaft. Was blöd ist wenn du in der Auffahrt bremst dann reibt sich der Reifen bei Sandstein stärker ab als bei anderen Gesteinen.

Und zur Frage ob du lieber Beton oder Naturstein nimmst. Ich würde dir zu Naturstein raten. Beton sieht nicht schön aus, es gibt zwar mittlerweile schöne Betonplatten aber man sieht einfach den Unterschied zu Naturstein. Und von Billig Produkten (beim Beton) würde ich abraten, sonst kaufst du zwei mal. 

Wenn dir die Beton Optik nichts ausmacht dann kauf dir hochwertige Betonplatten deren Oberfläche auch 1-2cm hoch aufgebaut ist. Gibt billig Platten bei denen platzt dir ein Eck ab und dann siehst du direkt das 2mm dick die "schöne Schicht" ist und darunter ist direkt der raue beton.

Im übrigen hast du bei Naturstein den Vorteil der leichten Wiederbeschaffung falls du was austauschen musst! Gerade bei Basalt. 

Je nach dem welche Betonplatten du nimmst kann es dir passieren das sie das Produkt dann aus dem Sortiment nehmen und du nach ein paar Jahren keinen Ersatz mehr bekommst.

Für mich käme nur Naturstein in Frage...aber ich bin ja auch ein Steinmetz. 

nimm S-Betonsteine es wird am billigsten, denn später kann die "Dauerfahrspur" (später mal) selbst ausgebessert werde, gegenüber Beton/Splint/Asphalt/Teer   

Was möchtest Du wissen?