Naturrote haare tönen?

1 Antwort

Ja, rote Haare sind ziemlich anders als die anderen Haarfarben, wenn es um die natürliche Struktur geht.

Zum einen sind rote Haare um einiges dicker als die Haare der anderen Gruppen- insbesondere schwarzhaarige und blonde Menschen haben oft sehr dünnes und feines Haar. Dicke Haare nehmen Farbe einfach anders auf, aber nicht zwangsläufig schlechter!

Viele rothaarige haben außerdem Locken, was auch die ganze Sache erschwert. Lockige Haare sind viel trockener als die der Glatthaarigen, weshalb sie poröser sind, und so Farbe viel mehr nach innen aufnehmen, wodurch die Farbe schlechter raus geht.

Ein Zusammenhang zwischen rot und dem Auswaschen ist eher bei roten Tönungen der Fall: Die sind um einiges Hartnäckiger als beispielsweise aschige Töne.

Eine Tönung sollte sich bei gesunden Haaren aber problemlos entfernen lassen, aber auch nicht am ersten Tag verschwinden.
Beachten solltest du, das deine Haare ja eine sehr warme Farbe haben. Heißt, dass du nicht einfach die Farbe nehmen kannst, die du haben willst, und das reicht. Wenn du beispielsweise ein neutrales Hellbraun willst, würde eine neutrale Farbe bei dir immer noch rotstichig sein. Du musst ein kaltes Braun nehmen, um das Rot auszugleichen. Vielleicht hilft dir auch blaues oder grünes Shampoo (Gibt's im Friseurhandel, in gut sortierten Drogerien oder im Internet, lässt sich aber auch selbst herstellen aus einer Direktziehenden Tönung und Shampoo), um das Rot-Orange auszugleichen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hatte schon viele Haarfarben und Haarlängen

Was möchtest Du wissen?