Naturphänomen Regen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf einer Erde, wie unserer, die zu einem hohen Prozentsatz mit Ozeanen und Meeren bedeckt ist, deren Achse geneigt ist, und deren Temperatur in einem Bereich liegt, wo Wasser in unterschiedlicher Form (Flüssig, Dampf, Fest) vorkommt, entsteht Regen ziemlich automatisch und ich würde es nicht als Naturphänomen betrachten. 

Interessant, (und für mich eher ein Phänomen) ist der wahrscheinlich vorhandene Methan-Regen auf dem Saturnmond "Titan". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hängt von der Definition ab: meistens unterscheidet man Naturerscheinung im Gegensatz zu einem Naturgesetz. Also alles, was du sinnlich wahrnimmst an unterschiedlichen Erscheinungen sind dann NPh. Hier n Wiki-Archiv Artikel, der auch Regen als Npth bezeichnet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiReader/Naturph%C3%A4nomene

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein
Wasser verdunstet-kühle Luft kann weniger Wasser speichern als warme-Wasser kommt runter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Da müssten ja alle anderen Wetterlagen auch Phänomene sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?