Naturnahes Hamstergehege bauen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest auch darauf achten, dass das Gehege mind. 1 Qm Grundfläche hat. Du kannst auch ein paar Etagen einbauen und drunter alles mit Streu einstreuen zum buddeln. Zudem kannst du verschiedene Einstreuarten benutzen, wie z.b. Kleintiertorf, Hanfstreu, Maisgranulat, Korkgranulat, Chinchillasand etc. Ich habe bei meinem kleinen Racker auch noch Futterpflanzen eingepflanzt. (Natürlich im Keramiktopf) Da kannst du beispielsweise Katzengras oder ähnliches nehmen. Was auch immer gut ankommt ist, wenn du in die hohen Einstreuberge ein paar Holz oder Korkröhren einbaust, so kann er sich dort sein Nest bauen und alles erkunden. Achte darauf ,dass der Hamster nicht mit Schrauben oder Nägeln in Kontakt kommt. Versenk sie schön tief, dann geht das. Zudem habe ich den Deckel etwas abstehen lassen, damit Luft reinkommt und im Unteren Bereich des Geheges Küchenbelüfter eingebaut. Die kosten ca. 1,09 Euro bei MAXBAHR oder in anderen Baumärkten. Achte auch darauf, wenig Plastik zu verwenden, wobei du beim Laufrad beispielsweise auf das von Trixie zurückgreifen kannst. Das ähnelt dem Wodent Wheel und ist aus Plastik, dass nicht splittert. Zum Nagen pack dem kleinen Kerl ein paar Äste rein. Welche Sorte kannst du auf diebrain.de nachsehen. Weiteren guten Hamsterbedarf bekommt man auf futterparadies.de. Du kannst natürlich auch Häuschen etc. selbst machen, indem du aus Gibs oder Papmachee etwas herstellst. Bei Papmachee bitte keinen Kleber nutzen, sondern nur Wasser. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich wenden. Liebe Grüße

Hase1012

Hase1012 26.10.2012, 08:51

Danke für die Hilfreichste Antwort :)

0

Kann ich nur bejahen, diebrain ist 'ne super Seite, habe von dort auch nach Anleitung für meine Chinchis gebaut und die waren sehr zufrieden ^^

Keinen Kleber, kein Holz mit Atherischen ölen oder harz :D ehm guck dich mal hier um : www.diebrain.de :D

kloye65 19.10.2012, 00:04

Super ! Dankeschön :)

0
Hase1012 19.10.2012, 09:46

Völlig falsch. Holz ja, vielleicht nur Beschichtet. Kleber auch ja..aber nur Lösungsmittelfrei! Öle und Harz sollten vermieden werden.

0

Was möchtest Du wissen?