Naturjoghurt für den Hund?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo. Also er darf: Quark, Jogurt, Kefir, Scheibenkäse mild, Mal ne Schnitte mit Leberwurst,

Nicht gewürzte Gemüse, Hühner, Rinderbrühe, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Mit Nudeln das stimmt nicht wa sjemand schrieb. Die sind fast in jedem Nassfutter drin. Hühner,Rinderfleich, Fisch gekocht, Rinderfleisch auch roh, Mal ein Stück Bockwurst, Geflügelwurst, Mortadella, Schinken, 1 hart gekochtes Ei in der Woche ist gut für das Fell. Stück Apfel und Möhre hilft bei Zahnstein.( Gibt es mittlerweile als leckerli im Fressnapf zu kaufen) Einfach so geben.Auch Pilze mögen sie gerne. Unsere Hunde fressen alles und einer wird am Dienstag 17 jahre alt. Auch das, was wir essen wie Suppe oder braten mit Karoffel, Soße verdünnt und alles an Gemüse. Nur Barfer wie langweilig für den Hund. Dein Hund ist kein Wolf die auch von Wurzeln, Blättern, Pilze, Trüffeln, Fisch und das was sie jagen fressen.

Denke mal an früher was da die Hunde bekamen? Alles aus dem Topf und unsere wurden alle sehr alt damit. Nur Zucker ist tabu. Aber gucke mal auf eine Dose oder Futtersack. Zucker ist da auch mit drin. Schön abwechseln, so hat er eine ausgewogene Kost und wird es lieben. Jogurt auch ruhig durch das Trockenfutter mischen und alles was ich schrieb. Unsere bekommen morgens Trockenfutter, Mittags Nassfutter mit Resten von uns und Abends wieder etwas Trockenfutter auch oft mit etwas Soße die überblieb. Unser Vorgänger wurde 19 Jahre. Und war bis zum Schluss gesund. Er ist in der Nacht so weggeschlafen. Der 17 Jährige Schwimmt und spielt noch, zwar nicht mehr so lange aber das muss er auch nicht mehr. Schwimmen ja, das liebt er. Das schafft er noch eine ganze Stunde. Man hörz heute immer nur Barfer und um Gottes Willen blß dies nicht und das nicht. Kein Hund stirbt daran, wenn er mal was außer der Reihe bekommt im Gegenteil. Lieber 14-15 Jahre gut gelebt als 16 jahre schlecht gelebt. Ist bei uns doch nichts anderes. Der eien lebt nur gesund und stirbt früh, der andere ungesund und wird über 90. Alles Blödsinn was man so schreibt. Gönne ihn Abwechslung. Jonas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist sogar sehr gesund - genauso wie Hüttenkäse, Quark etc.

Hauptsache ohne Geschmack und somit auch ohne Zucker etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage las sich so, als würdest du ihm den Rest vom Dressing geben wollen. Aber es war wohl doch der Rest vom Jogurt gemeint. Das ist ok, man sollte es nur mit der Menge nicht übertreiben (erst mal testen wie es vertragen wird)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fertiges Joghurtdressing würde ich ihm auf keinen Fall geben. Da sind u. U. Gewürze und sonstiges drin, was nicht gut für den Hund ist.

Wenn Du ihm allerdings Naturjoghurt (ohne was drin) geben möchtest, spricht nix dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huuunger
04.07.2013, 21:08

Ich würde ihm nie Salatdressing geben :D Ich bin doch nciht blöd! Was darf man ihm denn noch so geben?

0

Ja watt denn nu? Naturjoghurt oder Salatdressing?

Naturjoghurt pur ist sogar gesund. Salatdressing mit Zusätzen wie Essig, Zucker etc. sollte er nicht bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huuunger
04.07.2013, 21:06

Also nur puren Joghurt auslecken :) Also ich weiß, dass er auch noch Nudeln, Reis, Hünchen... essen darf. Aber wás denn eigentlich noch? Und welche Lebensmittel sind gesund für ihn? Danke :)

0

..und du hast nichts Besseres zu tun als solche selten-komische Fragen zu stellen...

Natürlich dürfen Hunde Naturjoghurt fressen...

Ein fertiges Joghurtdressing mit allem Pi-pa-po aus der Zutatenliste ist wohl eher nicht als Hundefutter geeignet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naturjoghurd darf der Hund haben .Ohne irgendwelche Zusatzstoffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?