Naturheilzahnärzte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann dir leider auch keine Adresse nennen, aber so eine Reaktion zeigt ja das etwas nicht stimmt, also meine Meinung: Mit dem Zahnarzt sprechen welche Spritze er gegeben hat, dann nachsehen (vom Arzt nachlesenlassen) welche Nebenwirkungen das Medikament hat und den Arzt bitten nach einem anderen Medikament zu suchen. Mir passierte das nach einer Behandlung als ich Antibiotika nehmen musste, mein Zahnarzt rief mich sogar einen Tag später an um sich zu erkundigen ob Juckreiz und rote Flecke verschwunden sind, ja, diese Spritze bekomme ich nicht mehr. Eventuell würde jetzt ein Arztwechsel helfen?? Aber wie gesagt, laß dir den Namen von dem Medikament geben, ist auch beim Arztwechsel wichtig. Nun hoffe ich das ich dir ein wenig helfen konnte. Gute Besserung und viel Erfolg wünscht dir Therese.

Vielen Dank Therese. Da ich durch dieses ziemlich unschöne Erlebnis wieder totale Angst vor den Medis der Zahnärzte habe werd ich zu diesem leider nicht mehr gehen auch wenn die nett waren.. der Schreck sitzt zu tief, aber deinen Tipp da noch einmal hinzugehen um den Namen der Medikamente gegen zu lassen find ich super, so kann ich beim nächsten Arzt gleich sagen das er diese unter keinem Umständen verwenden darf. :)

Ich hoffe nur das ich dann nicht gegen andere Sachen auch Allergisch reagiere.. :-/

Trotzdem Danke für deinen Tipp!

0

Dieser Ausschlag kann doch auch eine allergische Reaktion gewesen sein und muss nicht explizit mit synthetischen Produkten zu tun haben.

Ich kann deine Frage zwar nicht beantworten, empfehle dir aber, das mit deinem Zahnarzt einfach mal zu besprechen. Der kann sicherlich entsprechende Schlussfolgerungen ziehen und Alternativen anbieten.

Was möchtest Du wissen?