Naturblonde Haare färben- Erfahrung?

4 Antworten

Als einzigen wichtigen Tipp, wenn du ein Braun nimmst, nimm kein Schokobraun sondern eher ein mittelbraun. Es gibt rotstichiges braun wie schokobraun, das ist immer ziemlich blöd und schwer rauszukriegen. Mahagony, schokobraun, rehbraun, rotstich ist immer blöd und ich würde langsam dunkler werden also nicht sofort dunkelbraun nehmen, dunkler geht einfacher als heller werden. Die Idee mit balayage find ich allerdings gut und meist auch natürlicher.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kann Dir helles Aschblond empfehlen, der Goldstich verschwindet.

Zuerst den dunklen Ansatz behandeln....alles steht genau in der Anleitung.

Platinblond sieht m.E. unnatürlich aus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nehm so ein helleres braun das sieht immer klasse aus 😍

aber ich würde einfach mal gerne was neues ausprobieren beim Frisör!

Dann lass Dir eine neue Frisur verpassen - und verzichte auf die strapazierende und umweltbelastende Färberei / Tönerei. Zudem sieht diese früher oder später sowieso beschissen aus.

Nur bei neuem Haarschnitt habe ich halt leider nicht viel Spielraum. Von schulterlang, gestuft, Seitenpony war schon alles dabei. Und wieso sieht gefärbt sowas früher oder später „sowieso beschissen“ aus?

0
@Thunderlights
Und wieso sieht gefärbt sowas früher oder später „sowieso beschissen“ aus?

Weil das einfach so ist. Jeder herauswachsende Millimeter in der eigentlich Haarfarbe sieht absolut widerlich aus. Mich erinnert das immer an Stinktiere. Die Krönung sind künstliche Haarfarben, die man sich gerade heraus wachsen lässt. Schlimmer geht's wirklich nicht. Vorher 3 Monate lang über Nuancen nachdenken und hinterher rumlaufen wie der allerletzte Transferleistungsempfänger. Pfui Teufel!

0

Naja also gefärbtes blond oder unnatürliche farben mit Ansatz finde ich persönlich auch sehr schlimm. Aber man könnte schon etwas toleranter sein was das betrifft. Je nachdem wie die Haare gefärbt sind passen sie eben zum Typ oder nicht. Und wenn es nicht mehr gut aussieht, dann eben aus dem Grund dass die Farbe nicht aufgefrischt wurde und nicht gepflegt ist. Wenn man sich die Haare anders färbt hat man auch die Pflicht sie zu pflegen.

Wenn sich jemand aber eine bayalage gefärbt hat,  gibt es nicht mal einen Ansatz, und der farbübergang kann sehr toll aussehen. Und wenn nicht schneidet man die Haare ab und fertig.

0
@Thunderlights
man könnte schon etwas toleranter sein was das betrifft

Wieso? Ich bin ein Mann und somit Endverbraucher.

0

...und auf nutzlose Diskussionen aus hahah

0
@Thunderlights

Ich diskutiere nicht.
Du hast nach einer Meinung gefragt - und diese erhalten. Nimm sie zur Kenntnis und fertig.

0

Was möchtest Du wissen?