natürliches Zähne aufhellen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Backpulver sollst du auch nur in Maßen, nicht in Massen nehmen. Alle 2-3 Wochen. Es gibt ja für zu Hause solche Bleaching Sachen, davon würde ich dir 100% Abraten! Kommt es auf dein Zahnfleisch kann sich dieses zurückziehen und mit gebleicht werden usw. Probier es mal mit Backpulver. Ansonsten ist es beim Zahnarzt zwar teurer aber du und deine Zähne bleiben gesund und es sieht mich Sicherheit dann, professionell gemacht gut aus :)

Kann die beiden obigen Tipps nur bestätigen, Hausmittelchen helfen wenig, aber auch die käuflichen Zahn-Bleaching-Mittel helfen nur bedingt und meißt nur kurzfristig, da die Konzentration der Bleichmittel wohl nicht ausreichend ist. Wahrscheinlich hilft nur professionelle Hilfe vom Zahnarzt, da dieser andere nicht frei-verkäufliche Konzentrationen an Bleaching-Mitteln anwenden darf. Aber auch hier sind Nachteile mit verbunden. Gelesen habe ich die Infos auf http://www.zahnversicherungsschutz.de/zahn-lexikon/s-z/zahn-bleaching-verfaerbte-zaehne-aufhellen

Nein, gibt es leider nicht. All die bekannten Hausmittelchen (Salz, Backpulver, Zitrone) machen den Zahnschmelz kaputt und der lässt sich nicht mehr reparieren.

Das funktioniert wohl kaum - Colgate Whitener Zahnpasta hilft zumindest ein wenig.

nein, es gibt keine solche mittel und daß was die industrie anbietet sind schleifmittel die den zahnschmelz schädigen.

Hey, Backpulver ist keine gute Möglichkeit, das greift zu sehr den Zahnschmelz an. Es gibt da eine bessere Möglichkeit weisse Zähne zu bekommen, ich habe da von einer Freundin einen tollen Tipp bekommen. Es gibt sogenannte Whitening-Pens mit denen man innerhalb von kurzer Zeit blendend weisse Zähne bekommt. Das funktioniert so ähnlich wie das bleachen beim Zahnarzt nur viel günstiger.

mit erdbeeren einreiben :) hellt sie ein bisschen auf

Was möchtest Du wissen?