Natürlicher und künstlicher Zucker

6 Antworten

Obst enthält Fruchtzucker und ist wie gesagt schon natürlich und kann vom Körper leicht abgebaut werden. In künstlichen Zuckerarten ist Chemie drin die der Körper nicht richtig absorbieren kann und der sich somit in den Fettzellen festsetzt, was zur Folge hat das man zunimmt. Alles was natürlich ist und nicht künstlich hergestellt kann vom Körper viel leichter verarbeitet werden.

Gib mal bitte ein Beispiel für nicht natürlichen Zucker...

Ich lasse mich maximal von Süßstoffen überzeugen, wobei das Süßstoffe sind und kein Zucker im herkömmlichen Sinne.

0

Wow.. so viel Pseudowissenschaft und Industriebashing in einem Post. Nice one!

0

Es existieren verschiedene Zuckerarten. Die können entweder aus einem Baustein aufgebaut sein oder aus mehreren. Eine Wassermelone enthält Fructose. Das eine Zuckerart, die aus einem Sacharid besteht. In Kuchen wird (sowie ich das weiß...backen liegt mir einfach nicht :D) Haushaltszucker verwendet. Haushaltszucker besteht, im gegensatz zur Fructose, aus 2 Sachariden ( Fructose + Glucose ). Es existier kein künstlichen Zucker. Haushaltszucker wird aus Zuckerrüben gewonnen und dann verarbeitet, so, dass du dann am ende dieser Verarbeitungskette den weißen Zucker bekommst. Über die physiologische Wirkung von Fructose vs Sacharose (Haushaltszucker) wird noch spekuliert. Der allgemeine Konsenz geht aber dahin dass es die gleiche Wirkung hat, da Glucose sich in Fructose und umgekehrt verwandeln kann

Es gibt Zuckerersatzstoffe.. das sind dann die Süßungsmittel (Aspartam usw.)

Also in beiden Dingen ist natürlicher Zucker vorhanden... (es sei denn dein Zucker wurde mit künstlichem Zucker wie z.B. irgendwelchen Süssstoffen gesüsst...) Trotzdem gibt es bei den natürlichen Zuckern verschiedene... Das kann mit der chemischen Struktur erklärt werden, ist aber nicht soooo wichtig. Es kann gut sein, dass deine Melone gleich viel Zucker wie dein Stück Kuchen enthält... trotzdem ist sie gesünder wenn du das Gesamtbild betrachtest. Im Kuchen hast du neben dem Zucker noch zusätzliche Kohlenhydrate, Fett etc. und schlussendlich einen höheren Kalorienwert als bei der Melone. Unter künstlichem Zucker versteht man Süssstoffe wie z.B. Aspartam oder Saccharin...

Was möchtest Du wissen?