Natürlicher Dickmacher für Pferde?

8 Antworten

Müsli, Mais, Mash, RüSchnis und Öl.. Alles sehr ungesund fürs Pferd.

Damit legst du den Verdauungstrakt früher oder später lahm.

Heu- oder Luzernecobs aufgeweicht, ein gutes Mineralfutter (zB von Iwest) und so viel Bewegung, wie es geht und er mag.

Die meisten Pferde sind eh zu fett. Und was hat man davon? Nix.

Jemandem mit Untergewicht wird auch nicht geraten, nur noch Junkfood zu essen, um irgendwie an Masse zu kommen, sondern eine angepasste und gesunde Ernährung mit Bewegung.

Hast Du schon mal ne Leberkur gemacht?

Bei uns bekommen Diese Problempferde 2x im Jahr ne Kur mit Kristallkraft No 2, damit der Stoffwechsel wieder in gang kommt.

Auch ein spezielles Mineralfutter für Senioren wäre gut, denn alte Pferde haben einen erhöhten Bedarf an bestimmten Mineralien und Spurenelementen.

Erst dann kann auch das Futter richtig verwertet werden.

Von Lexa Senior gibt es das sogar als Granulat, extra für Pferde mit Zahnproblemen.

Was außerdem leicht verdaulich ist und auch Gewicht bringt , ist Reiskleie.

Leberkur wird denk ich nicht nötig sein, Leberwerte sind laut Blutbild voll in Ordnung. Aber vielen Dank für die restlichen Tipps!!

0
@little2803

Wenn Du am  Blutbild schlechte Leberwerte feststellen kannst, ist es schon sehr dramatisch. Das sieht man solchen Pferden schon von weitem an, schlechtes Fell,Hautprobleme, gelbe Schleimhäute usw.

Soweit sollte es keiner kommen lassen, deswegen gibt es bei uns im regelmäßigen Abstand die Leberkur.

Spritzmittel auf Stroh und Getreide, Wurmkuren und sonst. Arzneien, Impfungen, u.Umständen Schimmelpilze im Heu, das alles muß die Leber verkraften.

1

Mehr kannst du eigentlich nicht mehr machen. In dem Alter muss man froh sein, wenn man die Pferde einigermaßen bei Form hält.

Aber tröste dich: die Tierärzte sind froh, wenn sie schlanke Pferde sehen. Und was Tierärzte für schlank halten, ist für uns bereits mager.

Dazu eine ganz lustige Geschichte:

mein Pferd stand in einem Offenstallreitstall, der aber aus vielen Offenställen für jeweils zwei Pferde besteht. Er sieht eher aus wie eine Schrebergartensiedlung, und die Stallgasse ist ca 300 m lang. Einmal musste ein Tierarzt eine Stute impfen, die ganz am Ende der Stallgasse lebte. Der Arzt lief also die lange Gasse entlang. Wir hörten ihn schon von weitem schimpfen. Als er ankam, guckte er ganz böse und sagte: "Fett, alle Pferde hier sind viel zu fett. Das ist ungesund. HIer habe ich nur ein Pferd gesehen, das eine vernünftige Figur hat."
"Ja?" fragte die Besitzerin der Stute. "Welches denn?"
"Na, das Schimmelchen weiter unten." antwortete der Fachtierarzt grimmig.

Wir schauten uns überrascht an. Schimmelchen? Es gab auf der ganzen Stallgasse nur zwei Schimmelchen. Eines davon war meine Araberin. Und die war wirklich mollig. Aber dann fiel es uns ein. Er meinte das andere Schimmelchen. Ein 36 j altes Reitpony ohne Zähne, das rappeldürr (aber gesund) war. 
Wir haben uns halb totgelacht. Tierärzte lieben dürre Pferde. Und das, was wir als gut genährt ansehen, ist für Tierärzte immer FETT.

Kann ich nur bestätigen, unser Tierarzt ist auch so schräg. Erst wenn Du am Hüftknochen nen Hut hängen kannst ,ist das Gewicht ok.

0

Sehr aufmunternd!^^

0

Ansonsten hat er im Sommer auch ne top Figur, nur im Winter sinkts halt immer, was etwas Sorgen bereitet...

0

Dünnes Pferd mit Schlundverstopfung, wie wieder aufpäppeln?

Hallo und zwar haben wir ein kleines Problem, unsere Stute hat in den letzten Wochen so abgebaut, dass man ihre Rippen sehen kann und die Beckenknochen schon stark hervor stehen (liegt auch schon auf). Unser erster Gang war natürlich zum TA haben ein Blutbild machen lassen, Zähne kontrollieren lassen und Kotproben abgegeben. Alles ohne Befund. Unser TA gab an, das wir sie mit Heucops, Weizenkleie, Mash etc. zu füttern sollen. Gesagt getan, der erste Versuch mit den Heucobs ging nach hinten los, da sie Probleme mit Schlundverstopfung hat. Der TA musste kommen. Man muss da zu sagen, dass die Heucobs wirklich am schwimmen waren und lange durchgezogen sind. So jetzt haben wir gestern mit der Weizenkleie angefangen und da hatten wir genau das selbe spiel. Wir wissen wirklich nicht mehr wie wir die Kilos an sie heran bekommen sollen. Sie ist 11 Jahre alt und steht in einer ruhige Herde im Offenstall. Ich bewege sie auch regelmäßig aber von Zeit zu Zeit bekomm ich ein immer schlechteres Gewissen dies zu tun. Habt ihr Tipps oder Erfahrungen die mir weiter helfen können?

LG und DANKE

...zur Frage

Wiviel,wie oft und wann muss ich ein Pferd füttern?

Hallo Leute bin 16 und wollte wissen wie oft am tag man ein Pferd vlt Englisches Vollblut oder generell Futter geben muss ?? Und was??? und wie oft??? Ich habe vor mir später ein Pferd anzuschaffen aber erst wenn ich selbständig bin warscheinlich und ich würde das alles so ungefähr wissen wollen weil es mich auch selber interessiert. :) ich habe gehört das manche Pferde z.B. vom Kraftfutter jetzt so ca. 4 stück im Monat holen , und wie machen sie das mi mit dem anderen Futter ?? Oder wie füttert ihr eure Pferde wenn ich fragen darf?? :) und auch wenn man länger ausreitet oder so?? :)

...zur Frage

Hallo zs, Ich habe mir ein shetty gekauft das in einem sehr schlechtem Zustand ist sehr abgemagert . was kann ich füttern das er zunimmt?

Mash.? Rübenschnitzel? Heucobs?

...zur Frage

Dickmacher bei Pferden?

Also ich habe einen 30 Jährigen Ponywallach. Er ist für sein Alter sehr gut drauf und wir machen oft Ausritte in den Wald ohne Sattel. Ich musste ihn vor ca.1 Jahr aus dem Training nehmen und seit dem genießt er sein Rentnerleben. Das Problem ist,dass er nicht wirklich viel auf den Rippen hat.Ich weiß natürlich, dass gerade Winter ist aber man kann die Rippen leicht erkennen.Er wird regelmäßig geimpft und entwurmt. Zu fressen bekommt er Täglich:ca.10kg Heukops,1kg Silage,1kg Müsli und Hafer und Leckerlis.Dann bekommt er auch noch Öl über das Müsli und 2-3 mal die Woche Mash.1 Mal die Woche bekommt er auch noch Rübenschnitzel. Meine Frafe:Was kann ich meinem Pony füttern, damit er wieder zunimmt??? Schonmal Danke im Voraus für die Antworten!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?