Natürlicher Abgang wie lange dauert die Blutung?

1 Antwort

Erstmal: es tut mir unheimlich leid !

Ich hatte eine Woche starke Blutungen und dann noch fast 2 Wochen Schmierblutungen... und das ist normal.

Ich habe damals Eisen eingenommen, weil es mir so mies ging körperlich.

Starke Blutung in der 13.SSW

Hallo, Ich bin in der 13 SSW und bin heute Morgen aufgestanden und war auf dem WC und hatte aufeinmal starke Blutung.Ich habe mich dann mit meinem Mann unterhalten was wir nun machen weil das ja nicht normal ist in der Schwangerschaft.Wir sind zu dem Entschluß gekommen das wir ein Krankenwagen rufen (da wir kein Auto haben) und ins Krankenhaus fahren um zu Gucken ob alles Okay ist.Dort an gekommen war eine Frauenärztin dort, und hat mich dann mit einen Ultraschallgerät untersucht, und konnte aber nicht feststellen woran das liegen tut das ich Blutungen habe, dann hat sie mich wieder entlassen und mir gesagt das man jetzt noch nicht feststellen kann obes eine Fehlgeburt wird oder nicht.nun bin ich schon seid 10 Uhr früh zuhause und habe immer noch leichte Blutungen als hätte ich meine Tage und dazu kommt das ich den ganzen tag sowas in der art wie Unterleibschmerzen habe mal mehr mal weniger doll.Ich habe verdammt angst das ich mein Kind verlieren tuhe, doch die Ärzte im Krankenhaus sind irgentwie komisch und können mir nicht sagen ob ich eine fehlgeburt habe oder nicht. MEINE FRAGE JETZT AN EUCH ist es normal das man wenn man Morgens eine Starke Blutung hatte das es dann den ganzen tag über leichte blutungen hat und dazu mal sterkere mal wenig starke unterleib schmerzen hat und ist es normal das ein Frauenarzt nicht veststellen kann ob es eine Fehlgeburt gibt oder geben wird wegen der Blutung???

BITTE BITTE HELFT MIR!!! ICH HOFFE ES KANN MIR WER HELFEN UND MIR MEINE FRAGEN BEANTWORTEN HABE MEGA ANGST MEIN KIND ZU VERLIEREN

...zur Frage

Zwischenblutung von Pille danach oder Periode?

Liebe Community,
hervorgehend aus meiner letzten Frage möchte ich euch fragen, ob es sich bei meiner leichten Blutung heute Morgen um meine Periode oder eine Zwischenblutung der Pille danach handelt. Denn ich hatte vom 08.03. bis 10.03. meine Tage, begann am 11.03. mit dem neuen Blister meiner Pille und hatte am 12.03. eine Verhütungspanne als ich meine Pille vergaß und nahm 32 Stunden später die Pille danach PiDana. Jetzt, 5 Tage später, hatte ich eine leichte Blutung über Nacht. Ist das der Beginn meiner Periode oder eine Zwischenblutung, denn meine Periode hatte ich ja erst vor einer Woche. Es ist nur wichtig zu wissen, damit ich rechtzeitig wieder mit meiner Pille am ersten Regeltag beginnen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Natürliche fehlgeburt wie lange dauert die blutungen?

Ich War letzte Woche beim FA und ich bin in der 10 ssw gewesen . Die Ärztin meint das ich einen natürlichen Abgang machen. Ich hatte bereits leichte blutungen letzte Woche. Diese Wochen waren sie extrem stark und habe auch starke Schmerzen. Wie lange werde ich die blutungen noch haben?

...zur Frage

Natürlichen Abgang aber keine Blutung?

Hey und zwar war ich letzte Woche beim FA, weil ich meine Tage einfach nicht bekommen hatte. Er machte einen Ultraschall von innen und meinte ich sollte doch noch einen SSW Test machen, der Negativ war. Er meinte darauf hin, dass ich sehr wahrscheinlich einen natürlichen Abgang hatte. Und wenn meine Tage in zwei Wochen noch nicht da sein sollten, soll ich doch noch mal kommen und wir würden noch einmal schauen.

Gerade ist mir mal so gekommen, dass ich doch dann Blutungen hätte haben müssen oder nicht ??

...zur Frage

Ich verlieree viel blut wegen periode?

Hey ich habe immer so starke blutungen ( periode) starke unterleibsschmerzen...
Meine blutungen sind so stark ich muss fast jede stunde binden wechseln manchmal benutze ich aber tampons. Zum frauenarzt will ich nicht gehen weil ich mich nicht traue bitte hilft mir wie kann ich meine blutung abschwächen???

...zur Frage

Starke Schwangerschaftsblutungen - was tun?

Ich bin in der 22. Woche schwanger und habe starke (vergleichbar mit der Periode am 1. Tag) Blutungen. Gestern war ich deshalb im Krankenhaus (es war morgens um 7) weil es seit 3 Uhr nachts ununterbrochen geblutet hat. Es wurde eine tief liegende Plazenta diagnostiziert. Ich habe seitdem aber immer noch starke Blutungen (liege flach im Bett, hat der Arzt mir gesagt) und habe irgendwie Angst. Die Hebamme meinte, ich solle erstmal liegen bleiben, der Arzt dagegen hat gesagt dass jede Blutung abgeklärt werden muss. Habt ihr einen Rat, wie die Blutung stoppen könnte? Ich weiß nicht, ob ich schon wieder zum Arzt sollte, weil der ja offensichtlich auch nicht machen kann...? Oder? Bin ziemlich ratlos.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?