Natürlichen Tod eines Baumes beschleunigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Salzwasser ( hoch konzentriert) den Baum gießen!!! aber der produziert doch Sauerstoff für dich also lass ihn^^

Nebenan hat es noch genügend junge Bäume die Sauerstoff produzieren, nur der alte Sack musste genau in meinen wunderschönen Ausblick stehen. Danke, ich werde es versuchen und hoffe er erstickt daran.

0

Haus am See?? Ist es ein Orangenbaum? :D

(sorry, das musste einfach sein :))

Wieso soll Biokraftstoff CO2-neutral sein?

Ich lese immer wieder, dass Biokraftstoff CO2-neutral sein soll. Als Begründung kommt dann so was:

"Beim Biodiesel fallen keine direkten Emissionen durch Verbrennung dieses Kraftstoffes an, da die Rapspflanze genauso viel CO2 der Luft entnimmt, wie beim Verbrennen entsteht."

Wir stellen uns beispielsweise eine Rapspflanze vor, die X Quadratmeter Platz braucht und pro Tag Y Kilogramm CO2 in Sauerstoff umwandelt . Dann hinkt die Erklärung doch aus drei Gründen:

1) Wenn ich durch Verbrennen einer Rapspflanze Z Gramm böses CO2 erzeuge und dafür eine Rapspfanze pflanze, dann produziert die ja KONTINUIERLICH Sauerstoff während mein Verbrennungsvorgang EINMALIG war. Wie soll sich das auch nur annähernd ausgleichen? Die Emission von Sauerstoff ginge hier gegen unendlich, die von CO2 gegen einen konstanten Wert. (Emission von Sauerstoff = Aufnahme von CO2)

2) Wenn an der Stelle der neu zu pflanzenden Rapspflanze vorher eine andere Pflanze stand (sagen wir eine Brennessel), ist deren Wert in der Bilanz wieder abzuziehen! Erzeugt eine Rapspflanze ein Vielfaches an CO2 im Vergleich zu einer Brennessel? Der Punkt ist, dass die Rechnung doch nur aufgeht, wenn an Stelle der neu zu planzenden Rapspflanze vorher keine Pflanze ("CO2-Aufnehmer") stand, also beispielsweise eine Betonfläche oder Wüste... In der Praxis werden die Rapsfelder nicht anstelle von Betonflächen oder Wüsten angebaut. Wenn da vorher ein Baum stand, behaupte ich mal auch ohne großes Biologiewissen, dass der Baum mehr CO2 aufnahm als die Rapspflanzen an Stelle des Baumes.

3) Aus 2) folgt, dass die Rechnung ebenso funktioniert, wenn ich statt der Rapspflanze konventionelles Erdöl verbrenne und den entsprechenden CO2-Wert durch Pflanzung einer Rapspflanze ausgleiche (wobei natürlich dort vorher keine größere Pflanze gestanden haben darf).

Aus 3) folgt wiederum, dass es für eine bessere CO2-Bilanz nur darauf ankommt, auf der Erde möglichst wenig CO2 zu erzeugen und möglichst viel CO2-Umwandler zu haben, also Wüstenflächen minimieren und Waldflächen maximieren. Das hat aber nichts mehr mit Biokraftstoff zu tun, oder?

Es geht hier natürlich nicht um die genauen Zahlen sondern um den Prozess. Das gleiche Problem ergibt sich entsprechend auch beim Verbrennen von Bäumen statt Erdgas etc.

Ich bitte freundlich um Aufklärung :)

...zur Frage

Deutsch Analyse Gedicht

Ich wollte mal eure Meinung wissen und mein Fehler korrigieren. Danke im vorraus.

Goethe: Willkommen und Abschied – Die Analyse

In dem Gedicht „Willkommen und Abschied“ von Johann Wolfgang Goethe aus dem Jahr 1771 (1810 Bearbeitet), geht es um einen Liebenden, der sich nach der nebeligen und finsteren Nacht bei Anbruch des Tages von seiner Geliebten trennen muss. Es ist ein typisches Merkmal des Sturms und Drangs. Das Gedicht besteht aus 4 Strophen mit je 8 Versen mit dem Reimschema Kreuzreim. Es ist in einem Vier hebigen Jambus verfasst.

In den ersten beiden Strophen bricht die Nacht ein, wobei sich der Abend (vgl.V.3) über die Nacht (vgl.V.4) hin zur Finsternis (vgl.V.7) steigert. Die Natur steht dabei im Vordergrund und wird sehr grau, dunkle und düster beschrieben, durch die der Liebende mit seinem Pferd zu seiner Geliebten reitet. Sie wird personifiziert. Ein schnelleres Vortragen dieser beiden Strophen trägt zusätzlich zu der Dramatik bei. Verschiedene Motive wie in Vers sechs geben dem Leser eine bildlichere Vorstellung von der Situation.

In Strophe Drei und Vier wird die dunkle Kälte der vorherigem Strophe durch Wärme und Licht verdrängt. Der Titel des Gedichts spiegelt sich in diesen Strophen wieder. In der dritten Strophe kommt es zur Ankunft des Lyrischen Ichs. Dies bezieht sich auf das „Willkommen“ aus dem Titel. Die Geliebte wird in den Vordergrund gestellt, das es „Dich sah ich“ heißt und nicht „Ich sah dich“. In der vierten Strophe kommt es dann zum „Abschied“ der beiden Verliebten. Die Wärme und Vollkommenheit der dritten Strophe verblasst. Die Hauptrolle im ganzen Gedicht ist das Herz, welches eine Metapher für die Liebe ist. Die Situation verändert sich, doch die Liebe bleibt bestehen. Die Vier hebige Jamben stellen den Galopp des Pferdes dar. Außerdem ist es das Herzklopfen des Lyrischen Ichs.

In Vers fünf „schon stand im Nebelkleid die Eiche“ ist eine Metapher, welches den Nebel an der Eiche darstellt. Es gibt einem ein besseres Bild, welches durch den Nebel nicht ganz klar ist. „Ein aufgetürmter Riese“ (vgl.V.6) ist eine Metapher für einen großen Baum. Es führt einem das Ausmaß dieses Baumes vor Augen. „Mit hundert schwarzen Augen ( (vgl.V.6) ist ebenso wie „Die Nacht schuf tausend Ungeheuer“ (vgl.V.13) eine Hyperbel welches die Einsamkeit und Dunkelheit zum Vorschein bringt.

In dem Gedicht wird die Gefühlswelt des Lyrischen Ichs hervorgehoben und sein Weg zur Geliebten beschrieben. Das zentrale Schlüsselwort ist das „Herz“, da es in jeder Strophe vorkommt und eine Metapher für die Liebe ist. Ich finde es ist ein schönes Gedicht, weil man sich richtig in das Lyrische Ich hinein versetzen kann und es ein Spiel zwischen Sturm und Drang ist. Es pulverisiert.

...zur Frage

Ich suche diesen Baum?

Kann mir jemand sagen, was für eine Sorte Baum das ist? Danke! (steht in den Niederlanden)

...zur Frage

Kann mir einer sagen, was das für eine Pflanze/ Baum ist?

...zur Frage

Parken vor der eigenen Ausfahrt?

folgendes Problem 2 Häuser stehen nebeneinander im Abstand von ca 6 Meter voneinander an einer Straße zwischen beiden Häusern gibt zwei Einfahren zum Grundstück die je mit einem Tor verschlossen sind.

Vor den Häusern ein Gehweg, der gesamte Gehweg direkt vor den beiden Einfahrten hat einen abgesenkten Bordstein. Und direkt vor dem Gehweg ist eine Parkspur, die von einzelnen Alten Bäumen unterbrochen ist.

Also vor dem Linken Haus steht auf der Parkspur ein Baum, dann kommt ein Parkplatz der groß genug für einen großen Transporter ist und dann kommen der abgesenkten Bordstein der Einfahrten.

Vor dem rechten Haus ist eine Bushaltestelle mit genug Platz so das Busse dort halten können und noch vor den Einfahrten wieder auf die Straße kommen.

Nun steht vor dem linken Haus eher selten mal ein Transporter sondern meist nur ein Kleinwagen und der Besitzer des linken Hauses stellt sich mit seinem Auto dahinter. Dadurch blockiert er zum kleinen Teil die Ausfahrt des rechten Hauses also im Grunde seine eigene.

In meinen Augen absolut kein Problem aber für den Besitzer des rechten Hauses, denn der sagt nun das ihm bei der Ausfahrt von seinem Grundstück die Sicht versperrt wird, und er droht nun damit das Auto abschleppen zu lassen

wäre er damit im Recht ?

Wie gesagt der Zweite Wagen blockiert in keinster Weise die rechte Ausfahrt, auch die Tore lassen sich problemlos öffnen und die Busse werden auch nicht behindert.

...zur Frage

Ist unsere Birke kaputt? (Baum verliert Saft und der Stamm ist weich?! )

Hallo :)

Wir haben seit 21 Jahren eine Birke auf unserem Balkon stehen. Sie ist schon recht groß und oft mussten wir natürlich den Topf wechseln. Nun haben wir eine Stelle am Stamm entdeckt die weich geworden ist. Also wenn man darauf drückt gibt es nach und tritt Saft(gelb,orange) heraus! Es ist aber nicht so fest wie Harz,sondern sehr flüssig. Was ist das und was können wir dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?