Natürliche Verhütung (für den Mann ^^) durch Hitze und Papaya? Erfahrungen? =O

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das dürfte ein Aprilscherz sein.

Die Nebenwirkungen der Pille sind nicht so viele wie du vielleicht denkst und können durch die richtige Pillenwahl durch den Frauenarzt gewaltig minimiert werden. Außerdem ist das von Frau zu Frau immer unterschiedlich. Es gibt Frauen die vertragen die Pille überhaupt nicht und andere spüren überhaupt nichts von einer Nebenwirkung. Kondome sind auch sicher aber es hängt sehr viel von der richtigen und rechtzeitigen Anwendung ab, bei der Pille brauchst du nur jeden Tag daran denken. Beim Sex mit Pille als Verhütung brauchst du dir sicher keine Sorgen machen wegen einer Schwangerschaft. Wenn du ohne Pille Sex hast dann zerren die Sorgen wegen einer Schwangerschaft schon ziemlich an den Nerven und diese Nebenwirkung ist sicherlich nicht zu unterschätzen.

  • Das ist alles bestenfalls ein Aprilscherz. Vergiss es, das ist keine ernstzunehmende Verhütungsmethode. Die Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft ist extrem hoch!
  • Spermien können in der Tat Hitze nicht gut ab, aber eine sichere Verhütung wird durch warme Bäder leider definitiv nicht erreicht.
  • Ich rate Dir dringend dazu, stattdessen Kondome zu verwenden oder zu nicht-hormonellen Verhütungsmethoden zu greifen, z.B. Gynefix (Kupferkette).
  • Verlasse Dich bitte AUF KEINEN FALL auf den Mumpitz mit Hitze und Papaya.

Ich wollte mich auch nicht darauf verlassen :'D MIr kam das alles schon so Spanisch vor xD

0
@DaikaLu

Gut so! Solche Artikel kann man aus Interesse und mit einer Spur Humor lesen und dann ist gut. Bloß bitte niemals ernsthaft in betracht ziehen.

Alles Gute!

0

Im Gegensatz zur sympto-thermalen Methode für die Frau, hast du bei dieser Form der natürlichen Verhütung für den Mann keine Kontrolle darüber, ob das jetzt geklappt hat und der gewünschte Effekt eingetreten ist oder es doch noch eine ausreichend große Zahl an befruchtungsfähigen Spermien gibt.

Wenn du definitiv nicht schwanger werden möchtest, dann solltest du von dieser Form der Verhütung abstand nehmen.


Wenn du gerne mit Hilfe natürlicher Methoden verhüten möchtest, dann besorge dir das Buch "Natürlich und sicher - das Praxisbuch" aus dem Trias-Verlag, besorge dir ein geeignetes Thermometer, drucke dir Zyklusblätter aus und wende die sympto-thermale Methode "Sensiplan" an.

An den fruchtbaren Tagen verhüten dein Freund und du dann entweder mit Kondom (auf die richtige Größe achten! http://www.kondomberater.de) und/oder Diaphragma oder ihr verzichtet solange auf vaginalen Verkehr und beschäftigt euch anderweitig miteinander.

Diese Methode ist bei gewissenhafter Anwendung so sicher wie hormonelle Verhütung.

Ich habe drei Jahre mit Hilfe von "Sensiplan" und Kondomen in der fruchtbaren Zeit verhütet.

LG

Ganz ehrlich?

Ich würde dem nicht glauben. Diese Verhütungsmethoden scheinen mir mehr als fragwürdig zu sein (vor allem das mit dem heißen Wasser).

Wie wäre es mit einem Kondom? Du musst ja nicht unbedingt die Pille nehmen (Obwohl ich seit jahren die Pille nehme und keine Nebenwirkungen davon habe, im Gegenteil, sogar nur Vorteile).

Allein auf heißes Wasser und Papayas vertrauen wäre mir etwas zu heikel.

Kondom ist mir schon klar :p Machen wir ja auch xD Nur... Doppelt hält besser, ne? Welche Pille nimmst du denn, wenn ich fragen darf? =O

0
@DaikaLu

Aida. Ist wohl nicht sehr stark dosiert, von den Hormonen her. Rede doch einfach mal mit deinem Frauenarzt. Sage ihr auch, dass du zweifel hast, was die Pille angeht. Der arzt wird dir sicherlich was sagen können und evt noch eine anderen Verhütungsmethode vorschlagen.

0

Finger weg von dem Unfug. Kannste auch gleich bei Vollmond eine tote Katze an der Nordseite des Hauses vergraben und hoffen das es hilft...

Kondome sind guter Standard und bei richtiger Anwendung auch sicher, zusätzlicher Schutz vor STDs inbegriffen. Als junge Frau in einer festen Beziehung kannst du die Pille versuchen. Nicht rauchen, Sport dann sollte sich das zusätzliche Thromboserisiko in Grenzen halten.

Aber es gibt noch diverse andere Möglichkeiten, Portiokappe, Nuva-Ring etc. etc.... der Frauenarzt ist der richtige Ansprechpartner. Bloß keine natürlichen Versuche..."ich zieh ihn vorher raus..."

Aber ... es gibt da einen kleinen und nicht unbedeutenden Unterschied:

° es ist gesetzlich verobten tote Katzen an einer Hausseite zu vergraben, egal welcher ... auch an der nördlichen ist es nicht erlaubt.

° von wo bekommt mann/frau auf legalem und tierschutzgemäßem Wege, tote Katze her?

;-)))

0
@Entdeckung

keiner hat gesagt das es einfach wird - für 100% Sichheit durch die Katzenmethode muss man ein paar strafrechtliche Risiken eingehen ;)

0

natrürlich Verhüten geht viel zu oft schief...damit würde ich es gar nicht erst versuchen

Spermien sind sehr hitzeempfindlich. Sogar ein warmer Lap Top, den der Mann öfters auf dem Schoß hat oder enge Shorts (die kalten Hoden werden an den warmen Körper gepresst), können schon zur Unfruchtbarkeit führen.

Zu den Leuten die Behauten, die Pille wäre ungefährlich: Ich wäre fast an den Folgen gestorben und ich kenn einige, die andere Probleme davon bekommen haben. Fettleibigkeit, Depressionen usw.

Probier das lieber nicht aus wenn du keine kinder geplant hast ;)

mann verhütet mit kondom frauen mit der pille

und die hoden in heißen wasser abzubrühen, schon allein die vorstellung >.<

Ich traue diesem Artikel auch nicht ^^ Deshalb ja meine Frage ;D

0
@DaikaLu

also das es zu verhütung hilft glaube ich, aber das sich die hoden davon wieder erholen nicht :O

0

Was möchtest Du wissen?