Natürliche Person/ juristische Person

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine natürliche Person ist jeder Mensch, z. B. Du und ich.

Eine juristische Person ist meistens (nicht immer, es gibt Ausnahmen)rechtsfähig, kann also Verträge abschließen und vor Gericht klagen und auch beklagt werden und kann haftbar gemacht werden. Eine juristische Person muss dazu von einer natürlichen Person vertreten werden z. B. durch einen Geschäftsführer oder auch durch einen Prokuristen.

Beispiele: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Aktiengesellschaft, Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Die GbR nicht, da sie eine Personengesellschaft ist, die nicht im HRG eingetragen ist. Wenn sie eingetragen wird, ist es eine OHG.

0

Nach Friedrich Carl von Savigny ist die juristische Person ein gedachtes Etwas. Die Begriffe "Personenvereinigung" und "Vermögensmasse" waren schon richtig. Es handelt sich nie um eine natürliche Person, daher war Richter und Anwalt falsche Antworten.

Eine juristische Person ist eine Personenvereinigung oder eine Vermögensmasse, die aufgrund gesetzlicher Anerkennung rechtsfähig ist, d. h. selbst Träger von Rechten und Pflichten sein kann, dabei aber keine natürliche Person ist.

hast du schön kopiert^^

0
@Jane007

Joooo, danke. Wusste leider nicht, wie ich einen Link hier reinsetzen kann. Jetzt weiß ich es.

0

Was möchtest Du wissen?