Natürliche bzw. tierische Rasenmäher

5 Antworten

Wieviele Kaninchen sollen das denn werden für eine solche Fläche, und wer soll denn die Exkremente beseitigen, die sie beim Rasenmähen verlieren? Diese Tiere sind für so etwas völlig ungeeignet. Der Rasen würde nie ordentlich aussehen, weil er schneller nachwächst, als er abgefressen wird.

Kaninchen eignen sich für eure Zwecke nicht wirklich. Die Ansprüche an Temperament und Robustheit würden z.B. Deutsche Riesen durchaus erfüllen ( meine sind auch durch unseren Hund nicht aus der Ruhe zu bringen) allerdings gibt es nie eine Garantie, dass der Rasen überlebt. Der Fraß ist nicht gleichmäßig und es kann zum Buddeln kommen. Große Rassen buddeln seltener...aber wenn sie es tun gibt es auch entsprechend große Löcher.

Wenn es unbedingt lebende Rasenmäher sein sollen würde ich Schafe oder Ziegen noch nicht ganz abschreiben. Für etwa 3 Tiere würde die Fläche schon eine Weile reichen. Erkundigt euch doch mal bei Schäfern und Ziegenhaltern in eurer Gegend nach Leihtieren. Hier bei uns gibt es das, dass man Ziegen für einige Monate ausleihen kann zum Grundstück abgrasen. So hat man einen keinen Wildwuchs, muss aber keine Winterversorgung gewährleisten ect.

Bei ebenen 800qm würde ich allerdings lieber zum echten Rasenmäher greifen, da hat man einfach mehr von Garten weil gleichmäßiger Schnitt, keine gefressenen Blumen, keine Köttel und man muss keine Rücksicht im Sommer auf Tiere nehmen.

Hasen sind Wildtiere, wenn dann Kaninchen. Aber dann hast du keinen kurzen Rasen, sondern bald gar keinen Rasen mehr. Denn die buddeln nämlich. ;)

Was möchtest Du wissen?