Natürlich den Eisprung auslösen??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mönchspfeffer ist eher kontraproduktiv, wenn wirklich kein Eisprung stattfindet. Denn der wirkt gestagenähnlich und das verhindert bzw. verzögert die Eireifung.

Wie genau wurde denn festgestellt, dass du keinen Eisprung hast? Führst du eine Basaltemperaturkurve?

Falls nicht und dir wurde nur nach Schema F zu bestimmten Zyklustagen Blut abgenommen, so könnte es sein, dass die Diagnose fehlerhaft ist und mit dir eigentlich alles in Ordnung ist.

Gerade wenn "körperlich wohl alles in Ordnung" ist, wäre es recht eigenartig, wenn dann aber die Eireifung "einfach" nicht funktioniert. Meist liegt dann ja doch eine körperliche Störung vor (z.B. ein gutartiger Tumor, der für einen erhöhten Prolaktinspiegel sorgt).

Erzähle doch bitte etwas mehr darüber.

LG

Annichen2209 24.11.2016, 19:38

Ich hab ein Zyklus von 60tagen plus minus 3 Tage. Sie hat Blut Test gemacht ja und ich hab ein Zyklus lang ovulationstest gemacht... Kein sichtbarer Eisprung auf den Streifen... Sie sagt es läge an meinen Hormonen und ich hoffe das kinderwunschzentrum kann uns mehr Hoffnung machen.

0
Evita88 24.11.2016, 21:51
@Annichen2209

Vielleicht hast du ja auch "einfach nur" einen späten Eisprung?

Wie lange in dem betreffenden Zyklus hast du die Ovulationstests denn gemacht? Bis es zur Blutung kam? Oder nur von Tag X bis Tag Y?

Hast du auch mal eine Basaltemperaturkurve geführt?

Wann wurde Blut abgenommen und was wurde getestet? Wurde auf den langen Zyklus Rücksicht genommen?

Ein langer Zyklus kann zwar auf Hormonstörungen hindeuten, das heißt aber nicht, dass man überhaupt keinen Eisprung hat und nicht schwanger werden kann.

Es dauert nur länger, weil einfach mehr Zeit zwischen den Eisprüngen vergeht und wenn man den Eisprung verpasst bzw. es in dem Zyklus eben einfach nicht klappt (man hat ja trotzdem immer nur eine Chance von 20 bis 30 % pro Zyklus), dann muss man wieder z.T. monatelang warten, bis die nächste Chance gegeben ist.

0
Annichen2209 25.11.2016, 06:08

Ich war ganz verrückt und habe von Ende des ersten Zyklus bis zum Anfang des nächsten Zyklus die Opus gemacht. Den blättert hat sie gemacht als ich von ihr chlormadinon bekommen habe welches ja den Zyklus normalisieren soll. Hat bei mir auch gut geklappt aber der Eisprung war wohl nicht da. Eine basaltemperaturkurve fange ich gerade an ist also noch nicht ausschlaggebend. Vielen Dank für die Antwort ihr erzählt mir gerade echt mehr als meine Ärztin... Vielleicht sollte ich die mal wechseln und mir ne neue suchen. 😞

0

Hallo Anninchen,

hast du denn einen langen Zyklus? Bleibt die Menstruation aus?

Wie hat dein Arzt das denn festgestellt ?

Hast du einen Bericht bekommen?

PS: Für eine bessere Eireifung gibt es zum einen Frauen, die in der 1. ZH Himbeerblättertee, in der 2. Frauenmanteltee trinken

(gibt auch Kinderwunschtees die man die ganze Zeit trinken kann)

und homöpathisch : Ovaria comp und bryophyllum

http://kiwu.winnirixi.de/homoeopathie.html

auch über eine homöopathische Therapie kann Dich Dein Frauenarzt informieren.

Annichen2209 24.11.2016, 16:02

Meine Frauenärztin hat mich leider gleich ans kinderwunschzentrums verwiesen und mir aus zeitlichen Gründen darauf verwiesen im kinderwunsch Zentrum nachzufragen... :-( dort werde ich natürlich nachfragen jedoch ist der Termin noch ein paar Wochen hin und ich wollte einfach mal lauschen ob es jemand gibt der mir dazu schon ein paar Infos geben kann

0

Gerade bin ich zum Test mit 'nem Ei gesprungen. Klappte nicht richtig und die Schweinerei ist perfekt!

Quatsch!

Das gab es bei uns auch mal ... und es war eine lustige Zeit ... dann ... nun macht unsere Tochter bald Abi

Annichen2209 24.11.2016, 16:09

Schön das es bei euch dann doch funktioniert hat

0
fiwaldi 24.11.2016, 16:13
@Annichen2209

Und alles ohne medizinische Tricks! Dabei hatten wir uns schon fast darauf eingestellt, das es nie was wird.

Die Therapie hieß: Geduld ... na und .... Intensivtraining ;-)

0

Was möchtest Du wissen?