Natrium liegt als ion vor , jedoch entstehen doch Ionen wenn ein Atom ein elektron abgibt oder aufnimmt , wie kann dass denn sein, dass Natrium als ion schon?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Metallverband spricht man eigentlich nicht von Ionen, sondern von Atomrümpfen. Die Elektronen sind ja nicht an ein anderes Atom abgegeben, sondern sie sind sozusagen "Gemeineigentum" aller Atome im Metallverband.
Das zeichnet übrigens Metalle ganz allgemein aus und macht sie glänzend und leitfähig, und zwar sowohl elektrisch als auch thermisch.

Wohlbemerkt: "Technisch gesehen" sind diese Atomrümpfe natürlich Ionen.

0

Natrium liegt sehr "viel lieber" als Ion (Na+) vor, als als ungeladenes Atom (Stichwort Edelgaszustand!). 

Deswegen trifft man in der Biologie bzw. in natürlicher Umgebung Natrium eigentlich immer als Ionen an (elementares, d.h. ungeladenes Natrium, ein weiches Metall, das u.A. spontan und sehr stark mit Wasser reagiert, muss künstlich hergestellt und unter Luft- und Wasserausschluss gelagert werden!).

Damit solch ein Natrium-Ion entstehen kann, muss ein ungeladenes Natrium-Atom formal erst einmal ein Elektron abgeben.

weil es schon abgegeben hat. also es ist schon geschehen

Fies, wenn jemand den ersten Schritt überspringt und schon etwas voraussetzt! In Zukunft werden wir extra für Dich mit "Am Anfang war das Licht..." beginnen!  ;)))

und was war vor dem Anfang?

1
@TomRichter

Also Tom, wir wollen doch jede einzelne Erklärung nicht zu lang werden lassen, oder?   ;)))

1

Was möchtest Du wissen?