Nass im Büro durch Regen krank?

8 Antworten

Nein.

Bist du dauerhaft unterkühlt und bereits kränklich, kann es den Durchbruch der Infektion auslösen.

Aber grundsätzluch steckst du dich an, und trotz des Namens Erkältung, sorgt nicht dein Kältegefühl dafür (Anm.: in Winterluft fliegen die Viecher aber länger infektiös).

Du kannst mit nassen Haaren und dem Rad zur Arbeit fahren, sodaas sich im Winter die Haare zu einem Helm verfestigen...

Du kannst frierend Stundenlang im (überaschenden) Regen bei Wind im Freien herumstehen und arbeiten

Du kannst in Eiswasser schwimmen...

Du erkältest dich davon nicht.

Aber, verspannte Muskulatur... und außerdem begünstigt Kälte nicht-Infektiöse Entzündunge. Kreuzprobleme... “verkühltes Kreuz“. Und (einzelne Bakterien sind da immer) Harnwegsinfekte

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe schon nanches dummes (Verletzungen) angestellt, geheilt

Man kann schon davon krank werden, wenn man mit nassen Klamotten auf der Arbeit sitzt. Am besten versuchst du dich so warm wie möglich zu halten, dran ändern kannst du ja jetzt eh nichts mehr.

nächstes Mal solltest du vielleicht Wechselklamotten mitnehmen, damit du dich auf der Arbeit umziehen kannst.

Da es heute wieder warm wird und auch in der Früh keine Tiefsttemperaturen herrschen, wird vermutlich nichts passieren. Iss was Vit C haltige, das schadet nicht. Ist eben nur unangenehm.

Aber wichtiger, aus dem Fehler lernen und Ragensachen erneuern ;)

Wenn du keinen Regen und keine Nässe gewohnt bist, kannst du dir durchaus einen kräftigen Schnupfen zulegen oder anderweitig krank werden.

Wenn du wetterfest bist, wird dir das bisschen Nässe nichts ausmachen.

Man wird weder durch Kälte noch durch Nässe krank, sondern durch Viren.

Was möchtest Du wissen?