Nass- und Trockenfilzen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

beim Trockenfilzen sticht man die ganze Zeit mit einer Filznadeln, die hat Widerhaken, in die Wolle ein. Dadurch verfilzt sie sich. Beim Nassfilzen verfilzt die Wolle durch das Walken = festes Bearbeiten der mit Seifenlauge durchnässten Wolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trocken muss man mehr zeit investieren & ist anstrengender, musst die ganze zeit mit ner nadel oder so rumstochern...mehr weiß ich jetzt auch ned

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?