Nasenspray süchtug

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe mal gehört man soll Nasenspray nicht über eine Woche benutzen. Ich würde einfach versuchen entweder einfach gar nicht mehr benutzen oder versuch es immer weniger zu benutzen dann wirst du auch irgendwann merken dass du es nicht mehr so oft brauchst bist du es gar nicht mehr brauchst ;)

Ja, man kann süchtig werden. Zwar nicht wie bei Drogen z.B., aber die Inhaltsstoffe trocknen die Nasenschleimhaut aus. Das bewirkt, dass die Nase permanent verstopft ist,bzw. sich so anfühlt. Man benutzt wieder Nasenspray um wieder Luft durch die Nase zu bekommen. Ein ewiger Kreislauf. Das einzige was dagegen hilft ist konsequent auf die Benutzung von Nasenspray zu verzichten. Das ist anfangs eine Qual, weil man in den ersten Tagen durch die Nase überhaupt keine Luft bekommt. Aber so nach und nach wird es besser und nach etwa 4 bis 5 Wochen ist die Sache erledigt, dann haben sich die Schleimhäute regeneriert. Ich habe es selbst erleben müssen und seitdem absolut kein Nasenspray mehr benutzt. Nicht mal das Meerwasserspray.

mit Meerwassernasenspray entziehen. Nasenspray ist ein richtiges Medikament, was man auf keinen Fall über Jahre nehmen sollte.

Arsenique82 31.08.2013, 20:34

ein Arzt kann natürlich auch beim Entziehen helfen.

0

Ja kann man , war mal bei mir , so habs glaub ich über 1 Monat genommen, das ist sogar zu viel, dann hab ich meinem HNO-Arzt einen Besuch abgestattet, der hat mir dann ein extra Spray verschrieben und nach einer Woche war alles wieder super ! ;)

Jup kann man, kenn viele die damit nicht mehr aufhören können :D Was man dagegen tun kann weiß ich leider nicht

Was möchtest Du wissen?