Nasenspray im anwenden - ohne Arzt Empfehlung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Prinzipiell schon. Aber möglichst nicht über einen langen Zeitraum (Vier Wochen und länger fällt übrigens unter "langer Zeitraum"). Das Problem bei Nasensprays ist, dass sie bei längerer Anwendung zu Abhängigkeiten führen.

Die Ärzte sagen immer, dass es nach 2 Wochen kritisch wird, da das Spray die Nasenschleimhäute angreift.

Ich hab das auch immer so 4 Wochen. Mein Motto ist lieber ne kapputte Schleimhaut als zu ersticken oder die Hirnzellen wegen Sauerstoffmangel absterben zu lassen :D

Eventuell kannst du mal Inhalieren als Alternative versuchen, oder ein Cortison Nasenspray.

Wie der andere da gerade schrieb, gewöhnt sich die Nase natürlich auch daran. Grundsätzlich würde dir es ein kritischer Arzt schon weggenommen haben.

Ich habe auch das gleiche Problem. Nasic hat aber ein Problem mit einem bestimmten Inhaltsstoff und macht langfristig abhängig. Deswegen bin ich auf die Nasic Kinder Version mit einer niedrigeren Dosierung umgestiegen. Das behebt zwar nicht das Problem mit dem Inhaltsstoff ist aber besser wenn man es länger nehmen muss. Grundsätzlich, frag mal deinen Hausarzt. Bei mir ist Nasic das Einzige was hilft.

lg. Sabine

Besorg dir ne normale Salz-Wasserlösung, das sollte reichen.

Bei Risikien und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

ne mal im ernst geh sofort zum frauenarzt!!!

Was möchtest Du wissen?