Nasenspray Allergie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Puh, hab das jetzt erst gelesen. So eine heftige Reaktion kenne ich nicht und hab es auch noch nie gehört. Bevor du das noch Mal nimmst würde ich auf jeden Fall bei einem HNO Arzt das Ganze abklären lassen. VIelleicht gibt es ja die Möglichkeit, das in einem Allergietest zu überptüfen. Als Alternative bis dahin oder auch generell (bin nicht so ein Fan der Sprays) kann ich inhaliern empfehlen mit Babix. Da hast du dann ein rein natürliches Medikament nur mit ätherischem Öl. Das ist wirksam bei einer verstopften Nase und gefahrlos zu nehmen. Ein Rezept vom Arzt brauch man dafür nicht sondern kann es einfach so in der Apotheke kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das. Im Nasenspray sind ja auch Wirkstoffe drin auf die man reagiert...
War das denn eins vom Arzt verschriebenes? 1. mal genutzt?
Hast du ggf reaktin oder citerizin da? Ansonsten zur Sicherheit lieber zum doc ins kh oder sogar notarzt rufen wenn du alleine bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Probz 20.07.2016, 20:41

Ich habe das Spray schon öfters benutzt und bisher nie solche Reaktionen meines Körpers erlebt.

0

Es ist die normale Reaktion deines Körpers auf den Inhaltsstoff. Da der Stoff über die Nasenschleimhaut auch in den Kreislauf gelangt, reagiert eben dein Körper entsprechend. Dies klingt nach 30 -60 Minuten wieder ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denk mal du hast dich vielleicht erkältet oder so, bei mir hilft Nasenspray nicht.
Habe davon nur noch stärkeren reiz zu niesen und es läuft dann die ganze Zeit hinter runter am Rachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Probz 20.07.2016, 20:39

Nein habe ich nicht. Die genannten Symptome sind so stark, dass ich kurz davor bin den Notruf zu wählen.

0
Probz 20.07.2016, 20:39

gewesen, mittlerweile sind sie etwas abgeklungen.

0

Was möchtest Du wissen?