nasenspray abhängig! Ich will damit aufhören!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Oh ja, das hatte ich auch mal. Hab damals monatelang Nasentropfen/-Spray benutzt, weil die Nase nach dem "Absetzen" einfach immer total zu war!

Da hilft leider echt nur der Biss in den sauren Apfel: nicht mehr benutzen und 2-3 Tage mit extrem zugeschwollener Nase rumlaufen. Danach normalisiert sich das Ganze wieder und du bist den Mist los.

Aber Achtung: Bei der nächsten Erkältung am besten gleich ganz darauf verzichten, sonst sind deine Schleimhäute innerhalb kürzester Zeit wieder abhängig.

versuche statt zum nasenspray zu greifen lieber zu inhallieren oder holle dir gelositin nasenspray das mit ätherischen ölen arbeitet und nicht austrocknet und noch wichtig lass dich von einem HNO Arzt beraten viel glück

hallo ich hatte das gleiche problem, versuche immer weniger nasenspray zu benutzen benutze zusätzlich meerwasser nasenspray, das pflegt die nase und befeuchtet sie! ceme deine nase auch regelmäßig ein so werden die nasenschleimhäute befeuchtet!

Am besten, du gehst zum Arzt und lässt dich dort beraten. Es ist besser, weil, wenn du es einfach so absetzt, bekommst du unter Umständen Probleme mit verstopfter Nase und allem Möglichen. Deshalb lass deinen Doc für dich arbeiten und dir gute Ratschläge geben.

vielleicht solltest du an Stelle des Sprays eine "Ersatzdroge" nehmen wie z.B. Salzlösung oder nur destiliertes Wasser. Das hält die Nasenschleimhäute auch feucht.

Rede mit deinem Arzt darüber!

kein Nasenspray mehr kaufen....oder zum abgewöhnen nur noch meersalzspray benutzen....aber am besten von jetzt auf gleich aufhören

Einfach von heute auf morgen aufhören, was ist denn so schwer dran???

Was möchtest Du wissen?