Nasenscheidewand Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also die OP der gekrümmten Nasenscheidewand würde die KK bezahlen, sofern Dein Arzt Dir attestiert, dass du gesundheitliche Probleme dadurch hast. Eine ästhetische OP zahlt die KK zwar nicht, jedoch würdest Du sie vergünstigt bekommen, da Du Dich sowieso der OP unterziehen musst und die KK ja bereits Kosten wie Narkose usw. Übernimmt. Das heißt, Du müsstest mit dem Chirurgen besprechen, wieviel er für den ästhetischen Teil nimmt. Das machst Du mit ihm in einem ausführlichen Vorgespräch fest.

Die OP der schiefen Naseninnenwand wird bezahlt - hatte  mein Kind auch.

Das andere ist eine Schönheits-OP - dafür musst Du selbst aufkommen.

Die Frage kann leider nur deine Krankenkasse beantworten. Du mußt in Absprache mit deinem Arzt einen Antrag stellen. Wenn die Nasenoperation medizinisch erforderlich ist, wird die OP vermutlich bezahlt. Ästhetische Veränderungen mußt du selbst bezahlen.

Das zahlt die Kasse, wenn durch das schiefe Septum die Atmung behindert wird.

Was möchtest Du wissen?