Nasenscheidewand kaputt durch stoß, Nasenbuckel durch den Stoß

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der HNO-Arzt der Meinung ist, dass dadurch deine Atmung nicht ungehindert stattfinden kann, müsste die Krankenkasse die Korrektur zahlen.

Danke für den Stern! :-)

0

Geh zum HNO und lass das abklären. Bei rein medizinischen Eingriffen wie bei deinem Fall die Nasenscheidewandbegradigung zahlen die Krankenkassen. Dies muss aber wie gesagt ein HNO feststellen.

Frische Nasenscheidewand Nasenmuschel Op keine luft aus der Nase?

Guten Abend ich bin 16 Jahre alt und komme frisch vom KH war seit Dienstag morgen dort mir wurde die Nasenscheidewand gerichtet und Nasenmuschel verkleinert heute wurden mir die schmerzhaften Tamponaden gezogen aber ich kann trotzdem keine Luft aus der Nase nehmen alles ist drinnen noch befeuchtet meine Nase ist so gut wie zu ich hab morgen ein Termien hab den Arzt vergessen zu fragen aber die Schwestern sagten das sei eigendlich normal was für erfahrenungen habt ihr gemacht?

...zur Frage

Kostenübernahme von der Krankenkasse zur Septorhinoplastik?

Hi, ich war vor ca. einer Woche beim HNO, weil ich nur aus einem Nasenloch ein-und ausatmen kann. Die Diagnose Nasenscheidewand ist leicht schief es muss also operiert werden aufgrund von massiven Atemwegsstörungen. Nun habe ich mich im Netzt schlau gemacht und habe in manch Foren gelesen, dass es auch Septorihnoplastik OPs gibt wo die Nasenscheidewand und außen die Nase korrigiert wird. Bei mir ist es so, das meine Nase von der linken Seite anders aussieht als von der rechten, zudem habe ich einen leichten Höcker und die Nasenspitze ist ehr nach unten gerichtet. Nun zu meinen Fragen

Wird bei einer Septum Op auch das äußerliche gerichtet? Weil ich mal gehört habe, das auch die Nasenspitze bei solch einer OP verfeinert wird. (Also nicht Septorhino- sondern Septum alleine).

Wird eine Septorhino OP von der Krankenkasse bezahlt?

Wenn es von der KK nicht bezahlt wird mit wieviel an zu zahlenden Kosten habe ich zu rechnen?

Mfg, Light

...zur Frage

Bei Nasenscheidewand , Höcker mit abtragen lassen

Hey Leute,

bei mir wurde festgestellt, dass ich eine krumme nasenscheidewand habe und auch große nasenmuscheln, wodurch meine atmung sehr beeinträchtigt wird. mein HNO hat mir zu einer OP geraten, die von der krankenkasse bezahlt wird. da ich einen höcker auf der nase habe, der mich ziemlich stört, würde ich diesen auch gerne bei der OP entfernen lassen. würde die krankenkasse das auch finanzieren? wenn nicht wie viel würde dass ungefähr kosten ? Dankee :)

...zur Frage

Nasenscheidewand+Korrektur unzufrieden-wann Korrektur durch KK?

Hallo an alle,

Ich hatte letztes Jahr durch die Krankenkasse eine nasenscheidewand Begradigung +Korrektur bezahlt bekommen, aufgrund atemprobleme und ständiger Erkrankung. Nun ist fast 1 Jahr um und jetzt fange ich an zu schnarchen und kann trotzdem nicht so gut durch die Nase atmen. Hinzu kommt, das Sie optisch sich verformt hat und die Nasenspitze wieder hängt. Nun meine Frage, wann übernimmt die Krankenkasse hier wieder die Korrektur? Was muss den vorliegen das es bezahlt wird ? Übrigens bin ich bei der AOK die sind nicht grade zahlfreundlich . Villeicht hat jemand ja Erfahrungen.. Denn so möchte ich ungern bleiben.

...zur Frage

Wie lange dauert die komplette Heilung nach einer Nasenscheidewand Operation?Und kann sich etwas verschieben?Ab wann, kann sich nichts mehr verschieben?

Vor 6 Wochen hatte ich eine Nasenscheidewand Operation und frage wie lange es dauert, bis sich gar nichts mehr verschieben kann. Ich habe in dem Krankenhaus nachgefragt in dem ich Operiert wurde und die Ärzte dort meinten, dass sich nach 3 Wochen nichts mehr verschieben kann.

Um sicher zu sein habe ich mir verschiedene Webseiten angeguckt und bei 4 Seiten steht, dass es 6-8 Wochen dauert, bis die Nase bei einer Nasenscheidewand Operation geheilt ist und jeder kleinste Stoß das Operations Ergebnis zu nichte machen kann. Weiß jemand wie lange es dauert?

...zur Frage

Nasenscheidewand-OP ändert sich die Nasenform?

Hallo alle miteinander, Vor 2 Jahren als ich 14 war, war ich bei meinem HNO Arzt und er meinte dass ich dringend eine Nasenscheidewand-OP machen müsste, da ich ja auch schlecht atmen kann und oft krank werde meinte er dass die krankenkasse dies auch zahlen würde. Jedoch riet er mir dies mit 16/17/18 zutun.. Ich habe vor meine Nasenscheidewand zu korrigieren wenn ich 18 werde.. Nun zur Hauptfrage: Meine Nase hat nicht richtig einen Buckel, habe ich eine schiefe Nase wegen der schiefen Nasenscheidewand? Kann meine schiefe Nase während der begradigung der Nasenscheidewand auch gerade gerichtet werden ohne das ich was zahle? Hat jmd damit Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?