Nasenpolypen natürlich entfernen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich kannst Du das versuchen ...

Das vor Allem, wenn Du sicher sein willst jede Möglichkeit probiert zu haben, und wenn Du bereit bist auf den Placebo-Effekt zu setzen.

Als absolut gleichwertige Therapiemethode könnte ich Dir auch noch autogenes Training empfehlen.

Wichtig ist dabei, dass Du Dir ein Zeit- und Kostenlimit setzt, also vorher bestimmt, wann (bzgl. der Zeit und bzgl. der Kosten) du definitiv mit diesen Methoden aufhören wirst. Denn in aller Regel sind diese Methoden nur sichere Verfahren, Dir Dein Geld aus der Tasche zu ziehen. Und nach jedem erfolgreichen Behandlungsversuch gibt es neue Ausreden, warum es damit doch nicht klappen konnte, und weshalb Du noch das Verfahren xyz oder das Medikament zyx probieren solltest.

Fakt ist: Trotz über 200 Jahren Homöopathie gibt es bis heute keine einzige Krankheit und kein einziges Medikament bei der die Behandlung mit Hochpotenz-Homöopathika einen echten Heilungserfolg vorweisen könnte. Natürlich gibt es immer Heilungseffekte durch Placebo, aber das kannst Du auch erreichen, wenn Du Dir zur Behandlung Deiner Krankheit eine Tüte Lutschbonbons im Supermarkt kaufst. Nur sind Bonbons natürlich weniger geheimnisvoll (denn wer versteht schon die Homöopathie) und billiger (daran kann weder ein Homöopath noch ein Heilpraktiker viel verdienen). Aber - auch wenn das die Homöopathen nicht so gerne hören: der medizinische Heilungserfolg einer beliebigen Tüte Lutschbonbons und der medizinische Heilungserfolg eines streng nach homöopathischen Prinzipien ausgesuchten Globuli mit Hochpotenz-Homöopathika ist nach allen bisher durchgeführten klinischen Untersuchungen absolut gleichwertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?