Nasenpircing mit 16?

10 Antworten

Finde ich nicht zu jung, machen doch die meisten in dem Alter. Kann sich aber leicht entzünden, zumindest habe ich das von mehreren mitbekommen

Nein, wenn sie/du weiß/t, damit umzugehen (Pflege, Heilung) und das entsprechende Verantwortungsgefühl hat/hast.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Leidenschaft und aktive Erfahrungen seit Jahren.

Ein Infektionsrisiko ist immer vorhanden, ebenso können Komplikationen bei der Abheilung auftreten.

Da du nicht volljährig bist, brauchst du die einwilligung deiner Eltern.

Naja.. sagen wir mal so es gibt sicherlich viele die das in dem Alter machen, es müsste also gesellschaftlich gesehen kein Problem sein.

Wenn ich sowas höre muss ich aber immer wieder an mein 16-jähriges Ich denken, welches am liebsten ein Bauchnabel- und zwei Ohrpiercings gehabt hätte, sich aber nicht gegen den Vater durchsetzen konnte.

Sagen wir mal so.. heute bin ich ganz froh keine komischen Löcher oder Narben am Bauch oder an den Ohren zu haben. Die Piercings würde ich heute auch sicher nicht mehr tragen, weil der Geschmack den man mit 16 hat, sicher nicht dem entspricht was man als Erwachsener gut findet.

Im Gesicht stell ich mir das noch blöder vor. Aber da muss jeder selbst wissen wie sehr ihn sowas stört.

Ich finde es nicht dramatisch. Hatte mein erstes Piercing am der Lippe mit 15, also 16 ist zumindest für mich total in Ordnung. Risiken bestehen hauptsächlich natürlich bei Infektionen, aber da wird dich dein Piercer aufklären

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hatte bisher 11 Piercings

Was möchtest Du wissen?