Nasenpiercing stechen lassen! Details bitte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das stechen an sich kann weh tun jeder empfindet es anders, allerdings ist es nur ein Kurzer Stich! :) Die pflege wird so ablaufen dass du ein antisept bekommst somit du das Piercing mithilfe eines wattestab säubern bzw pflegen musst. Entzündungen sind möglich, dieses Risiko trägt man aber bei jedem Piercing. Die Entzündungen sind mit hilfe von Salben aber wieder unter Kontrolle zu bringen, sind die Entzündungen aber nicht schlimm, so wird nicht mal's eine salbe benötigt. die kosten für ein piercing sins unterschiedlich, rechne mit um die 40€-50€ :)

liebe grüße

  1. Nein, natürlich ist es total angenehm, wenn eine Kanüle ohne Betäubung durch ein Körperteil gestochen wird... Nein, mal ganz im Ernst: Dir wird niemand im Voraus sagen können, wie du die Schmerzen während und nach dem Stechen wahrnehmen wirst, da jeder ein anderes Schmerzempfinden hat. Augen zu und durch oder sein lassen!
  2. Alles zur Pflege wird dir der Piercer erklären. Wenn du dich vorab informieren willst, findest du bei Google innerhalb wenige Sekunden unzählige Ergebnisse..
  3. Die Preise sind überall unterschiedlich. Bei einem guten Piercer musst du mit ca. 45-50Euro aufwärts rechnen.
  4. Ein ordentlich gestochenes, richtig gepflegtes Piercing entzündet sich NIE einfach so..

pflegen mit Desinfektionsmittel & jeder hat eine andere schmerzgrenze ( was jeder wissen sollte ) mir hat es zB nicht wehgetan ( wie keine meiner Piercings ) aber meiner Schwester haben sogar die Ohrlöcher ziemlich wehgetan .

Nein, tut es nicht. Du bekommst vom Piercer ein Desinfektionsspray mit. Damit solltest du so oft wie möglich dein Piercing desinfizieren. Da es sich hierbei um eine Schleimhaut handelt, kann es sein, dass es sich ab und an etwas entzündet. Solange du aber es regelmäßig (lieber häufiger als zu wenig) desinfizierst, ist es kein Problem.

Was möchtest Du wissen?