Nasenpiercing selber wechseln?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mal allgemein zum Wechseln: also prinzipiell kann man das natürlich schon selbst wechseln, ich wechsel meins bestimmt 1x pro Woche. Das ist mit dieser Spirale am Anfang wirklich ein bisschen Gefummel, das ist nämlich Übungssache. Ich habe das erste mal ca. 40 Minuten gebraucht. Mittlerweile brauche ich höchstens noch 4 Sekunden. Ich würde dir daher empfehlen das Piercing zu einer Tageszeit zu wechseln, zu der du im schlimmsten Fall, wenn du es wirklich nicht mehr rein bekommst, zum Piercer gehen kannst und dir helfen lassen kannst. Also nicht unbedingt abends um 20 Uhr machen, denn wenn du es da dann nicht mehr rein bekommst, dann ist es die ganze Nacht draußen.

Es kommt auch ein bisschen darauf an, was für eine Spirale es ist. Es gibt welche, die haben einen sehr engen Bogen. Mit denen ist es schwieriger bzw. mit manchen Nasen einfach auch unmöglich. Ich bekomme die gar nicht rein. Es gibt auch Spiralen mit einem sehr weiten Bogen. Mit denen ist es am Anfang wesentlich einfacher.

Nun ist das, was du da schreibst aber natürlich ganz und gar nicht normal. Ich kenne niemanden, der ein Nasenpiercing hat (mich eingeschlossen), der da wirklich Schmerzen gehabt hätte. Von daher gehe ich mal aus, dass deine "Piercerin" nicht unbedingt die Beste ist auf ihrem Fachgebiet. Denn ich kenne auch niemanden, der gleich am Anfang eine Spirale als Ersteinsatz gehabt hätte. Wir hatten alle einen Stab drinnen (so wie ein Labret) weil das viel einfacher ist zum Einsetzen wegen dem geraden Stab. Da tut dann auch nichts weh. Und schon nach ca. 2 Wochen war ich fast schmerzfrei.

Wenn es immer noch schmerzt solltest du es nicht wechseln, denn es ist ja nicht abgeheilt. Du solltest vorher erst einmal herausfinden, was da nicht stimmt. Entweder du gehst doch noch einmal zu deiner Piercerin, oder du suchst dir einen anderen. Bevor du da etwas wechselst, muss das Piercing vollständig abgeheilt sein, und dann darf da auch nichts mehr weh tun. Selbstverständlich sollte man da gar nichts vereisen, weder beim Stechen noch beim Wechseln, denn normalerweise sollte das ja auch nicht schlimm sein.

Also bevor du das Piercing wechseln willst, kümmer dich bitte erst um den Grund der Schmerzen und tue etwas dagegen. Denn mein Nasenpiercing ist auch ca. 1 Jahr und ich habe da gar keine Schmerzen, auch nicht wenn ich daran ziehe, es drehe, dagegenstoße, hängen bleibe etc.

na toll, wenn das wirklich nicht mehr weh tun sollte, dann war die piercerin ja ne echte gurke!!! wird es denn grundsätzlich nie betäubt, wenn es (das nasenpiercing) gestochen wird??? bei mir tat es höllisch weh! auch, dass man nicht zu anfang gleich eine spirale nimmt, gibt mir jetzt, was die qualität ihrer arbeit angeht, zu denken. wie gesagt, es tut NICHT weh, wenn ich es drehe, mir die nase putze oder bewusst ein wenig dran ziehe, nur, wenn ich hängen bleibe und es schräg rauskommt. trotzdem bin ich jetzt echt angefressen. ich hatte anfangs auch so ne komische beule, direkt neben dem piercing, sah aus wie eine warze oder ein pickel. sehr komisch, alles! und die piercerin ist absolut nicht weiterzuempfehlen :-(

0

Du kannst dir auch gerade Stecker bestellen, wenn du mit den geschwungenen nicht klar kommst ;) Ich hab sie anfangs auch nicht reinbekommen, mittlerweile gehts aber super schnell. Dass es weh tut ist nicht normal.. ich bleib auch mal hängen, aber ich hab nie Schmerzen.

Du kannst es eigentlich schon selber wechseln,aber dann sollte es nicht weh tun ! Vielleicht ist der Piercer auch nicht sorgsam genug damit umgegangen,und es hat sich nun entzündet ! Bevor du dich weiter mit Schmerzen quälst & das Piercing selber wechselst,würde ich an deiner Stelle erstmal einen Arzt aufsuchen oder dort hin gehen wo du es dir stechen lassen hast. Liebe Grüße(:

entzündet ist es nicht, das sehe und spüre ich ja. aber, wie gesagt, es wurde auch ohne jegliche betäubung gestochen und tat da schon hölle weh! hätte ich das gewusst, hätte ich es eh nicht machen lassen. wenn ich es professionell wechseln lasse, dann auch nicht bei dieser piercerin, die hat damals ja schon gefummelt, bis sie mein jetziges drin hatte :-(

0

nasenpiercing - wann wechseln?

Hallo,

Ich habe jetzt meinen Nasenpiercing seit ca. 6-7Wochen und war dann heute beim Piercer weil ich so gerne einen "Ring" haben wollte. Die Dame hat mich gefragt seit wann ich meinen Piercing schon habe und meinte dann es würde gehen, ihn zu wechseln. Als ich dann dran war, nahm sie mir meinen Stecker raus und versuchte dann einen Ring rein zu stecken...... doch das TAT SO WEH!!!!! Sie stocherte da nur rum und versuchte ihn irgendwie rein zu stecken aber ich hab es einfach nicht ausgehalten!! Nicht einmal das stechen vom Piercing hat so sehr weh getan wie das wechseln von einem Piercing! Dann fing es aufeinmal noch an leicht zu bluten... als es dann noch schlimmer wurde habe ich ihr gesagt, das ich den Ring nicht mehr will..... und die "Piercerin" (bin mir nicht einmal sicher, ob sie überhaupt dazu fähig war, mir den Piercing zu wechseln....) versuchte dann den Stecker wieder rein zu stecken... doch das TAT GENAU SO WEH !!! Dann meinte sie, sie ruft einen anderen Piercer und er steckte mir anschließend den Stecker rein. ( Es war so, als hätte er mir einen neuen Nasenpiercing gestochen) gottt dann motzte er mich noch an (hatte wohl einen schlechten tag) , es wäre eigentlich noch zu früh dies das und ich mein, es war ja nicht meine schuld? die Piercerin meinte es wäre ok ich habe sie ja nicht dazu gezwungen mir den Piercing zu wechseln....

So nun zu meinen Fragen.. Hattet ihr mal das selbe Problem wie ich? Wann habt ihr euren Piercing gewechselt ? Habt ihr es selber gewechselt oder wart ihr bei einem Piercer?

...zur Frage

Helix spirale wechseln

Habe mir ein helix stechen lassen ist jetzt auch schon 4 wochen drin und gestern war ich beim piercer wechseln war alles gut so weit und ich darf jetzt auch selber wechseln meine frage aber ich hab e eine spirale drin aber kriege sie nicht auf wie öffne ich diesen verschluss?? :/ LG

...zur Frage

Meine Cousine hat seit fast drei Wochen ein Nasenpiercing jetzt fällt es ihr ständig raus.. kann sie es schon wechseln oder lieber noch nicht?

hi Leute als meine Cousine hat seit fast drei Wochen ein Nasenpiercing jetzt fällt es ihr ständig raus.. kann sie es schon wechseln oder lieber noch nicht

...zur Frage

Hallo ich habe seid einem Monat ein Nasenpiercing und wollte es jetzt wechseln. Als ich es probiert habe hat es sau weh getan. woran kann das liegen ?

...zur Frage

Gebogenen Nasenstecker entfernen?

Hey, ich hab jetzt seit fast 4 Monaten mein Nasenpiercing und wollte eigentlich mal meinen Stecker wechseln. (Mein Piercer meinte, es sei alles gut abgeheilt und wechseln soll ganz einfach sein). Ich habe einen gebogenen Stecker drinnen, also so eine Spirale. Eigentlich muss ich den nur packen, etwas rausziehen, nach unten "abknicken" und dann raus drehen. Leider bekomme ich das nicht hin, bzw. wenn ich ihn "abknicken" will tut es weh und ich geb dann immer auf...

Kann mir da jemand helfen? Will eigentlich nicht extra zum Piercer fahren, der ist weiter weg...

...zur Frage

Nasenpiercing selber stechen

Hallo Leute. Zunächst einmal vielen Dank für eure zahlreichen Antworten auf meine Frage „Zu alt für ein Nasenpiercing?“ Spätestens jetzt weis ich, dass ich es machen werde. Ich will es haben und ich glaube, dass es gut zu mir und zu meinen anderen Piercings passen wird. Da ich mir meine anderen Piercings auch selber gestochen habe, bzw. mit Hilfe eines Kollegen gestochen habe, möchte ich auch mein Nasenpiercing selber stechen. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Mit Nasenpiercings habe ich noch keine großen Erfahrungen. Ich kenne mich nur mit Ohr- und Nippelpiercings aus. Im Voraus schon mal vielen Dank und Küsschen, eure Bea.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?