Nasenpiercing entzündet? Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise wächst ein Piercingkanal am Nasenflügel nicht zu, er bekommt höchstens einen Pfropfen (ich trage manchmal monatelang meinen Nasenstecker nicht). Bevor Du jedoch sinnlos rumfrickelst, gehe zum Piercer, möglichst zu dem, der Dir das Piercing verpasst hat, denn eigentlich ist so eine Folgebehandlung in guten Studios kostenlos, solange der Kanal nicht zugewachsen ist. Der wird Dir wahrscheinlich aber auch erst raten, die Sache abschwellen zu lassen (1-3Tage Ruhe und desinfizieren). Dann kannst Du Dir entweder selbst den Stecker wieder einsetzen, oder lässt es vom Piercer machen (empfehle ich Dir). Also keine Panik, alles wird gut.;)

xXKatha 25.06.2010, 16:09

Also ist ja gestern Nacht passiert. Ich hab jetzt grade versucht das Piercing wieder durchzukriegen. Klappt nicht, ich komm immernoch nich ganz durch. Hat bisschen geeitert, bzw kam eben ein wenig Flüssigkeit raus. Jetzt weiß ich nicht, ob ich es einfach durchdrücken soll oder lieber noch nen Tag warten soll und morgen zum Piercer gehe.. ?

0
Miesflunsch 25.06.2010, 16:26
@xXKatha

Mach das Zweite, dann ist es nicht mehr so angeschwollen, der Piercer wird Dir besser bekommen als eine Hau-Ruck Aktion und Du erhältst auch das richtige Desinfektionsmittel.

0
xXKatha 26.06.2010, 13:32
@Miesflunsch

Heute schaff ich's nichtmehr, aber am Montag gehe ich hin. Danke Dir!

0

Eine Nase braucht im Allgemeinen nicht mehr als zwei Löcher

Miesflunsch 24.06.2010, 14:13

"...mehr Luft, ich brauche mehr Luft!" [sehr frei zitiert nach Goethe]:D

0

nein,.. passiert bei mir auch, wenn er paar Stunden nicht drin war, das es kaum durchgeht.. Augen zu und durch.. ist wahrscheinlich nur innen verkrustet,..desinfiziere den Stecker vorher nochmal

geh lieber zum piercer sonst isses ganz zu

Was möchtest Du wissen?