Nasenpiercing blutet immer, normal?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn wir von Natur aus ein Nasenpiercing bräuchten, wäre uns sicher eines gewachsen, um uns dann wie einen Ochs an der Leine führen zu können. Diese Piercings sehen ätzend aus, was freilich unterschiedlich bewertet wird.Piercings an Augenbaruen die schon zu Gesichtslähmungen geführt haben. Wer sich solche Piercings stechen lässt, der muss eben auch mit unangenehmen Folgen rechnen. Am besten du lässt das Loch zuwachsen und vergisst dieses Piercing. Kann mir deine Antwort auf meine Empfehlung zwar denken , aber es ist dein Problem mit dem du umgehen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sich ein Nasenpiercing schießen zu lassen ist HIRNRISSIG!

Du hättest von Anfang an zu einem erfahrenen Piercer gehen sollen. Wenn du Pech hast ist ein Gefäß so geschädigt das es verödet werden muss.

Wenn deine Nase durch das Piercing anfängt zu bluten solltest du es vorerst draußen lassen, zuwachsen lassen und dann neu STECHEN lassen.

Du magst zwar Angst vor Nadeln haben, aber es ist wesentlich ungefährlicher.

Zu dem Piercer:

Du solltest darauf achten, das er die Hygienevorschriften einhält, Erfahrung hat und dir auch ein Beratungsgespräch anbietet.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?