Nasennebenhöhlenentzündung ohne Erkältung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Morgen Denno2015, Sinupret ist auf jeden Fall gut, aber nur mit Dampf zu inhalieren, bringt recht wenig. Wesentlich effektiver ist da z. B. Babix Inhalat, das Eucalyptus- und Fichtennadelöl enthält. Davon übergießt Du dreimal täglich jeweils 7 Tropfen mit heißem Wasser und atmest die Dämpfe ein. Dies ist nicht nur wohltuend und macht die Nase für längere Zeit frei, sondern die ätherischen Öle wirken auch antimikrobiell und entzündungshemmend. Damit Du auch nachts eine freie Nase hast, solltest Du vor dem Zubettgehen einige Tropfen davon auf die Bettdecke geben.

Das pflanzliche Arzneimittel gibt es rezeptfrei in der Apotheke und ist sogar relativ preisgünstig.

Dass Du erst einmal auf herkömmliche Nasensprays verzichtest, finde ich übrigens gut.

Sinnvoll ist auch der Verzehr scharfer Gewürze, wie Meerrettich (ungeschwefelt!!!), Chili, Senf, Curry etc.

Ich wünsche Dir gute Besserung, einen guten Start in die Woche und hoffe, dass der Arzt Dir kein Antibiotikum verschreibt!

Man darf ruhig nachts nasenspray verwenden. Dafür sind die da, damit nachts frei durchatmen kann und sich erholen.

bist du ein Freund von Milch/Produkte?

Schon ja.

0
@Denno2015

dann sollst du zur Kenntnis nehmen, dass Milch u. a. verschleimt und Entzündungsprozesse auslöst, lass sie alle weg und dein Problem verschwindet

0

Was möchtest Du wissen?