Ich habe immer im Frühling eine Nasennebenhöhlenentzündung. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ahhhh, gut, durch die Pferde wieder zurück zu meiner ersten Idee gekommen. Niest du häufig? Juckt die Nase? Ich glaube nämlich du solltest mal zum Arzt und einen Allergietest machen lassen? Hört sich für mich (ich bin keine Ärztin, aber selber Allergikerin) eher an, als hättest du eine Allergie, denn im Frühling blühen die ersten Dinge und im Herbst blühen wieder andere und im Pferdestall ist Heu!

SassiHerz 03.02.2015, 19:29

Ja, das stimmt ! Der Arzt hat auch gesagt, dass ich einen Allergietest machen soll, der dann hoffentlich (!!!) negativ ausfällt. Danke für die Antwort :)

0

Ich hatte gerade eine Nebenhöhlenentzuendung. Ich nehme seit drei tagen 3 x 2 kapseln Gelomyrtol Forte und heute ist die Sache schon fast vergessen. Bekommt man ohne Rezept in jeder Apotheke. Gute Besserung. Lilo

LiselotteHerz 01.02.2015, 22:53

Wichtig: gegen die entzündete Nasenschleimhaut habe ich Gelositin (ein ganz hervorgegangendes nasenpflegemittel benutzt. Zu Beginn der Gelomyrtol Behandlung musst du oft die Nase putzen (verflüssigt die schleimansammlung). Für die gereizte haut unter der Nase nehme ich panthenolsalbe.

0
LiselotteHerz 01.02.2015, 22:58
@LiselotteHerz

Warst du schon bei einer Homöopathin? Bei chronischen Erkrankungen hilft eine konstitutionsbehandlung. Ich habe bezueglich klassischer Homöopathie sehr gute Erfahrungen.

0

Bei mir hat nur ne OP der Nasen-Nebenhöhlen geholfen (Kanäle zu eng, Wand schief da alter Bruch,...) Ich hatte quasi ne Dauerentzündung und auch am Ende nichts mehr geschmeckt und gerochen... Ich hab zu der Zeit viel Nasenspülungen gemacht (such mal nach Nasendusche). Das hat ganz gut geholfen. OP war trotzdem unumgänglich. Warst du schonmal bei nem Facharzt?

Da die Nasenschleimhäute schon angegriffen sind, empfehle ich ein natürliches Nasenspray aus Pflanzenextrakten, abschwellende Wirkung ohne Rebound-Effekt (es entsteht kein Gewöhnungseffekt).

Ich würde dir zu einer op raten...hat mir auch geholfen nachdem ich jahrelang mit Antibiotika vollgepumpt wurde !:) aber bis Dienstag wird das wohl nichts :/

kann dir die craniosacrale balance empfehlen, dabei werden blockaden im schädel gelöst u das sekret aus den nebenhöhlen kann abfließen!

Was möchtest Du wissen?