Nasendusche ohne spezielles Salz und ohne Kanne

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm ein (Dessert-)Schälchen und fülle es mit lauwarmem Wasser. Löse eine Prise Kochsalz darin auf.

Dann stecke Deine Nase in das Wasser und ziehe langsam und vorsichtig (!) das Wasser ein. Wenn Du merkst, daß das Wasser im ganz oben ist, lasse es über dem Waschbecken wieder herauslaufen.

Es ist ein wenig ungewöhnlich, Flüssigkeit in den Atemwegen zu haben, aber mit ein wenig Übung, Ruhe und Konzentration klappt das!

Schaue auch hier:

http://jumk.de/hausmittel/stirnhoehlenentzuendung.shtml

Gute Besserung!

Ich freue mich, Dir einen guten Rat gegeben zu haben und hoffe zur Genesung beigetragen zu haben!

Dankeschön für die Auszeichnung! :-)

0

Mit Salz ist besser,aber es geht auch ohne.Durch ein Nasenloch Wasser hochziehen,Nasenloch zuhalten und durch das Andere rausschneuzen.

Ich denke nicht, dass das klappt.
Eine Nasendusche und die entsprechende Sole sind wirklich nicht teuer!

Was möchtest Du wissen?