Nasenbluten und Blut spucken!

8 Antworten

Schlimm in dem Sinne das es 2 ursachen haben kann. Die 1. ist das die Nase und der Mund eine Verbindung haben (deswegen soll man auch den Kopf nicht nach hinten stützen da sonst das Blut in den Magen läuft und Bauchweh verursacht), daher könnte das Blut in deinen Mund gelangt sein. Andernfalls könnte es auch aus de Lungen kommen und das wäre wirklich nicht gut.

Deshalb ab ins KH, wenn es die Lungen sind dann ist das der einzige vernünftige Weg :)

Gute Besserung

PS: Wenn du Nasenbluten öfters hast wie du sagst, dann geh ins KH und lass dir die Äderchen die immer wieder aufgehen veröden, das macht man bei Bewusstsein und dauert max. eine Halbe Stunde. Danach blutet es entweder gar nicht mehr oder aber nur noch sehr sehr wenig :)

8

gut danke :)

0

Das ist ganz einfach, die Nase hat nach hinten eine Verbindung zum Mundraum, dort ist es lang gelaufen. Man soll den Kopf nicht nach hinten halten, sondern nach vorne raus tropfen lassen, etwas kaltes in den Nacken legen und Ruhe bewahren.

Du solltest sicherheitshalber mal überprüfen, ob Du hohen Blutdruck haben könntest. Ansonsten kann gerade im Pupertätsalter (kenne dein alter nicht) verstärkt Nasenbluten auftreten, weil durch das starke Wachstum die Adern erst mal brüchig werden und leichter reisen. Etwas Nasencreme oder Nasenöl täglich kann helfen, das zu vermeiden. Auch Erkältungen/allergien können die Nase strapazieren und die Adern reissen lassen.

Aber mein Sohn hatte das auch einige Jahre lang recht häufig. Der Arzt meinte nur, das wäre normal.

Wenn es nur ganz wenig war ist das nicht so schlimm, da Nase und Mund miteinander verbunden sind, aber falls es mehr war und öfter vorkommt geh auf jeden Fall zum Arzt!!!!

Was möchtest Du wissen?