Nasenbluten? Ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

 Keine Bange, das kann passieren. 

 Durch das Wetter und die entsprechend geheizten Räume trocknen die Nasenschleimhäute gerne aus.  Wenn man dann mal niest  oder an der Nase reibt, kann schon mal ein kleines Gefäß platzen. Das ist nichts besonderes und auch nicht gefährlich. Wenn man dann im Laufe des Tages noch mal niesen muss oder die Nase schnäuzt, dann kann es eben wieder aufplatzen. 

 Mein Tipp dazu: 

 Wenn die Nase blutet, dann einfach mit dem Finger seitlich auf die Nase drücken an der Stelle wo das Blut herauskommt. Zusätzlich kann ein Kühlakku im Nacken helfen. Ganz wichtig: Nicht schnäuzen! 

 Weiterhin ist es hilfreich, wenn die Raum Luft ein wenig befeuchtet wird. Etwas Nasensalbe mit Panthenol kann auch Abhilfe schaffen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im vorderen Teil der Nase treffen gleich mehrere Blutgefäße zusammen, deshalb entstehen hier auch die meisten Blutungen.
Oft reicht schon ein Nasenputzen oder Nasenbohren, um die empfindlichen Gefäße der Nase einreißen zu lassen und dadurch Nasenbluten auszulösen.
Überheizte Räume im Winter und ein heißer/warmer Sommer sorgen für trockene, gereizte Schleimhäute und es kann dadurch häufiger zu Blutungen kommen. Oft hilft hier ein ganz einfaches Nasenpray, welches nur aus Meerwasser besteht (Apotheke oder  Drogeriemarkt), welches Du tagsüber ab und zu benutzt.
Bei Jugendlichen kommt es häufig zu Blutungen im vorderen Teil der Nase. Das ist meistens völlig harmlos. Das passiert öfter im Zuge starker Wachstumsschübe, z.B. während der Pubertät.
Wenn Du wieder Nasenbluten hast, solltest Du Dich nur richtig verhalten:
Lege Dich nicht hin, sondern bleib aufrecht sitzen.
- Den Kopf, nie nach hinten beugen.
- Das Blut auf keinen Fall schlucken, denn das kann Übelkeit und Erbrechen auslösen.
- Lege ein kaltes Tuch oder Kühlpack in den Nacken.
- Die Nase zuhalten kann ebenfalls helfen - einfach die Nase mit den Fingern zwei Minuten lang fest zudrücken, dabei durch den Mund atmen. Danach sollte die Blutung gestillt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht normal. Es zeigt, dass die Aederchen brüchig sind. Kauf dir OPC Kapseln, welche die Adern wieder stärker und elastischer machen.

OPC ist natürlich, also kannst du nichts falsch machen damit.

Täglich eine Kapsel OPC und dazu noch eine Kapsel Vitamin C, dann ist die Wirkung besser.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann's schon mal geben, gerade im Winter bei der trockenen Luft.

Die Nase gut zusammendrücken und das Blut nicht schlucken, sondern ausspucken. Solange das Nasenbluten von alleine wieder aufhört, ist das nicht schlimm. Wenn ihr zu Hause eine Nasensalbe habt, kannst du die benutzen, das hilft gegen die trockenen Schleimhäute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das passiert keine Angst ist normal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,zweimal am Tag kann schon mal vorkommen da die Wunde sich nur leicht verschlossen hat und wenn durch Naseputzen oder Anstrengung der Druck auf die Wunde steigt öffnet sich die Wunde nochmal.

Soweit ich weiß hilft ein kalter Waschlappen im Nacken und das längere Zusammenpressen der Nasenflügel.

Solltest du das öfters haben gehe einfach mal zum Hals Nasen Ohrenarzt.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?