Nasenbluten im schlaf!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also in meinem erste Hilfe Kurs hab ich gelernt das man wenn man Nasenbluten hat seinen Kopf nicht nach hinten legen soll, und das gilt auch für den Rücken. Denn wenn du auf dem Rücken liegst kann das Blut nicht ablaufen , also läuft es in die Richtung deines Magens. In der Speiseröhre können maximal 10 ml Flüssigkeit auf einmal fließen und wenn das Blut nicht wegfließen kann kann man ersticken.

Das sollte bei dir aber nicht der Fall sein^^ Im Schlaf drehst du dich und wenn du Taschentücher in deine Nasenlöcher steckst saugen sie es auf.

Trotzdem solltest du dich bei einem Arzt erkunden, der eine dementsprechende Behandlung kennt und das Nasenbluten stoppen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dersimbjk62 20.03.2013, 20:37

Ich habe jetzt mal eine Wundsalbe drauf getan und hoffe das das damit aufhört :) ok danke

0
Holzschwert 20.03.2013, 20:59
@Dersimbjk62

Manchmal ist Nasenbluten aber auch ein Anzeichen von einer Erkrankung oder Veränderung. Die Salbe sollte erstmals helfen doch falls weitere Beschwerden auftreten sollten lieber einen Arzt aufsuchen. :)

0

Normalerweise läuft das Blut dann bis in den Magen und ist an sich ungefährlich. Bei zu viel Blut kann einem übel werden, so dass du dann womöglich aufwachst, sofern du das Nasenbluten an sich nicht mitbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?