Nasenbluten gefährlich?

4 Antworten

Alles über 20 Minuten bedarf einer geneueren Untersuchung. Wenn das häufiger vorkommt kann das tatsächlich zu anämieähnlichen Folgen führen. Ich hatte das Problem auch, beim HNO war das eine Sache von 10 Minuten, mir wurde eine Ader per Laser verschweißt, tat auch nicht weh, seither ist Ruhe.

Generell ist Nasenbluten nicht gefährlich. Sollte jedoch die Blutung nicht aufhören und auch über längeren Zeitraum Bluten solltest du unbedingt einen HNO Arzt aufsuchen der dir die betroffene Ader in der Nase veröden kann. Für nicht so stake Blutungen gibt es auch in der Apotheke spezielle Tamponagen um die Blutung zu stoppen.

geh zum arzt, der hat eine art lötkolben der die wunde verödet.

Was möchtest Du wissen?