Nasenbluten beim Onanieren

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Nasenbluten kommt vom in die Höhe geschossenen Blutdruck, da schießt das Blut schon mal aus der Nase.

die kann natürlich war sein, und nur nasenbluten können immer kommen und kopfschmerzen auch, also kann das alles nur ein zufall sein, fals das ganze aber öfters so der fall ist, dann würde ich zum artzt gehen..

Hat sicher nichts mit dem onanieren zu tun.

Vielleicht hat nur der "Schock" den Blutdruck erhöht und ne Ader oder so platzen lassen.

Habe ständig sehr starke Kopfschmerzen und Nasenbluten, was kann das sein? Mein Arzt hat Urlaub.

Habe ständig Nasenbluten

...zur Frage

Konzentrationsschwäche/Sauerstoffmangel/Wahrnehmungsstörung?

Hey ich habe ein Problem was mir auch alltäglich zum Verhängnis wird. Vielleicht hatte einer von euch mal das selbe Problem & kann mir weiterhelfen..

Es ist schwierig zu beschreiben aber ich versuche es mal:

zum Beispiel wenn ich in der Schule in der Klasse sitze und dem Lehrer zuhöre blende ich nach einigen Minuten alles aus* (nicht aus Desinteresse am Unterricht ich weiß auch nicht woran es liegt)* ich habe das Gefühl als würde ich träumen, besser gesagt ich nehme meine Umgebung nicht mehr Wahr & am ende bekomme ich ständig Kopfschmerzen!

Momentan mache ich ein Praktikum bei einem Kreditunternehmen & heute habe ich ein Gespräch mit einem Mitarbeiter gehabt er hat mir vieles erzählt und mein Kopf hat nach einigen Minuten wieder aufgegeben ich konnte nicht mehr wahrnehmen was er mir gesagt hat so sehr ich auch versucht habe mich zu konzentrieren :(

Ich verzweifel noch daran, hatte jemand mal das selbe oder ein ähnliches Problem? Ich mache momentan mein Fachabitur und es ist mir wichtig dieses Problem loszuwerden :( !!

Ich war auch schon beim Arzt & er konnte mir auch nicht wirklich weiterhelfen..

Danke im Vorraus

...zur Frage

Nasenbluten und Kopfschmerzen schlimm?

Ich habe seit dem Aufwachen heute morgen extrem Kopfschmerzen. In der Arbeite gegen Feierabend (17 Uhr) hab ich dann ganz plötzlich extrem Nasenluten bekommen. (War och nie so stark). Es lief immer weiter und auch wenn ich den Kopf nach vorne gebeugt gehalten hab, lief trotzdem Blut meinen Hals runter. Das ganze ging ca. 10 Minuten bis es dann endlich aufgehört hat. Seit her ist mir schwindlig und ich habe immernoch Kopfschmerzen. Sollte man wegen sowas ins Krankenhaus oder einfach abwarten ob es besser wird? In letzter Zeit is mir ab und zu mal auch eine Vene an der Hand geplatzt und ich habe irgendwie mega Angst. ( Totaler Angsthase was Krankheiten etc. angeht) Da ich den Leuten im Krankenhaus nicht grundlos auf die Nerven gehen möchte, da es genug schlimme Fälle gibt, wollt ich mal fragen ob jemand damit Erfahrung hat und ob das eher harmlos ist, oder man anach schauen sollte.

Schönen Abend! :)

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen gemacht mit Ritalin?

Ich meine damit, ob es euch geholfen hat z.B. ihr ward schlecht in der Schule und nachdem ihr die eingenommen habt wurdet ihr besser etc. ich nehme Ritalin weil ich ADS habe und mir bereitet es Kopfschmerzen aber nicht dauerhaft in pausen aber ich kann mich dafür besser konzentrieren zur zeit nehme ich 20mg und muss nächste auf 40mg erhöhen wenn einer von euch auch Ritalin einnimmt könnte er mir mal sagen

ob er jetzt in der Schule davon besser geworden ist und nach dem er aufgehört hat das zu einnehmen schlechter/besser etc...

Welche 'heftige' Nebenwirkung hattet ihr erlebt?

...zur Frage

Nasenbluten & kopfschmerzen?!was tun?

Hey, meine Mama hat sehr starke Kopfschmerzen & vorhin hatte sie auch noch Nasenbluten. Müssen wir uns sorgen machen?

...zur Frage

Warum Nasenbluten und starke Kopfschmerzen?

Ich bekomme eifach so Nasenbluten verbunden mit starken Kopfschmerzen  das dann mehrmals am tag diese Woche
Das ist nich normal oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?