Warum bekomme ich Nasenbluten beim Baden?

1 Antwort

Vermutlich reagierst Du auf das ( vielleicht zu heisse ?? ) Badewasser sehr empfindlich. Bei Hitze dehnen sich die Gefäße aus, auch als sogenannte Dilatation im med. Sinne bezeichnet. Das könnte der Grund für dein Nasenbluten sein. Du solltest in jedem Fall zum einen Deine Gerinnungswerte beim Hausarzt checken lassen und auch einen Besuch beim HNO Arzt bedenken.

6

Danke :)

0

Nasenbluten 25min lang ist das normal?

Hallo ich bin 15 und hab extrem starkes nasenbluten andauernt das blutet oft bis zu 25 minuten lang ist das normal oder solte ich zum arzt gehen?

...zur Frage

Seit Gestern viel Nasenbluten

Hallo, gestern auf der Arbeit habe ich auf einmal sehr starkes nasenbluten bekommen, das ca 15 min lang war. Zuhause beim Mittagessen knappe 30 minuten, danach hatte ich Ruhe bis grade eben unter der Dusche es wieder anfing heftig zu bluten. wollte fragen, was das sein könnte ?

...zur Frage

nach Eisprung blasenentzündung?

Hallo
Ich hatte am 15.7 mein ersten Tag der Periode somit " laut Rechner" meine fruchtbaren Tage vom 24-30 davon der 29te der Eisprung ..
Nun ist der 2.8 und ich habe während des geschlechtsverkehr Schmerzen im rechten unternbauch .. Danach dachte ich ich gehe mal warm Baden damit sich der Bauch entspannt .. In der Badewanne merke ich ziehen in der Blase als ich raus gegangen bin musste ich ( bis jetzt ) alle 2 Minuten aufs Klo ..
Es brennt nicht unbedingt sondern es zieht ..
Weiß einer was das sein kann und warum sowas kommt ..
Habe lange die Pille genommen und das erste Mal die Pille abgesetzt .. ( babywunsch vorhanden ) und habe auch den Eisprung rechts gemerkt .. Kann es damit zusammenhängen oder ist das jetzt ein Zufall etc ? Oder liegt eine Einnistung vor ?

...zur Frage

Kind schlägt meinem Kind Autotür an den Kopf. Kann man Schmerzensgeld verlangen?

Am Donnerstag rannte meine kleine 8jährige Tochter auf dem Bürgersteig vor der Schule ihrer Freundin hinterher. In dem Moment machte ein Junge die Autotür auf um auszusteigen. Die Autotür traf meine kleine direkt an der Stirn und sie fiel um. Sie hatte eine 3cm lange und 1cm breite Platzwunde und Nasenbluten. Der Junge sowie sein Opa, sind nicht zu ihr gegangen, sondern andere Mütter haben sich die ersten Minuten um sie gekümmert bis ich da war. Bis heute hat sich keiner bei der kleinen entschuldigt. Nun meine Frage: Kann ich für diesen Vorfall Schmerzensgeld fordern?

...zur Frage

Wiederholtes Nasenbluten auch nach Behandlung?

Hallo liebe gutefrage.net Community. Im Vorfeld: Diese Frage ist zwar lang, allerdings ist sie mir sehr sehr wichtig.
Ich habe seit gestern sich wiederholendes Nasenbluten aus dem rechten Nasenloch. Jetzt ist es halb 1 in der Nacht und es ist wieder passiert. 10-15 Minuten lang. Ich bin durch die Nässe aufgewacht und sofort zum Waschbecken gerannt, kaltes Wasser auf den Nacken geschüttet und laufen lassen. Dies hatte ich fast täglich, etwa vor einem halben Jahr. Bis ich dann endlich zum Hals-, Nasen-, Ohrenarzt gegangen bin und der eine Behandlung durchgeführt hat. Erstmal hat er meine Nasenlöcher untersucht und sich die angeguckt. Dann hat er festgestellt, dass bestimmte Arterien nicht unterhalb sondern äußerlich der Schleimhaut (oder was auch immer das war) liegen. Diese hat er dann mit Elektroschocks behandelt und soweit ich verstanden habe, wieder geschlossen, da sie auch gerissen waren. Später gab er mir zwei sehr lange gelbe und klebrige (haben mich an Wachs erinnert) Streifen in die Nase, die sie komplett verdichtet haben und bis obenhin gestopft waren. Die Nase war bis obenhin voll. Nach der Behandlung hatte er mir allerdings noch Blut aus Arterien des Unterarms entnommen, um sich das Blut genauer anzusehen. Das Blut fiel ihm merkwürdig auf, da es sehr sehr dünn war und er Blutgerinnungsstörungen vermutete. Nach der Untersuchung des Blutes sagte er, dass alles in Ordnung sei und das Blut okay wäre. Nach der kompletten Behandlung und nachdem ich die Streifen wieder entnehmen durfte, hat es eigentlich, soweit ich mich erinnere, garnicht mehr geblutet, vielleicht einmal ein kleiner Tropfen, mehr nicht.
Zusatz: Vor der Behandlung, also beim extremen Nasenbluten, habe ich einmal so viel Blut verloren, dass das Waschbecken fast komplett mit Blut gefüllt war. Danach wurde mir natürlich sehr schwindelig und ich konnte mich kaum halten.
Zusatz 2: Ich habe vom Arzt erfahren, dass man dieses Nasenbluten erben kann. Meine Eltern haben mir erzählt, dass mein Papa dieses in seinen jungen Jahren (16-18) auch hatte.
Jetzt habe ich aber die Befürchtung, dass sich hinter diesem minutenlangen Bluten etwas anderes Bzw. mehr versteckt, ich will aber auch nicht zu hoch greifen und mir irgendwas zusammenreimen.
DESWEGEN.
Weiß jemand von euch, mit was das Nasenbluten in Verbindung gebracht werden könnte? Ich benötige Fachwissen und ja ich werde natürlich so schnell es geht einen Arzt aufsuchen und untersuchen durchführen lassen.
Ich hoffe auf seriöse und ernsthafte Antworten.
Danke im Voraus...

...zur Frage

Nach Nasenbluten baden gehen?

Ich hatte vor ca 15 min starkes Nasenbluten darf ich in ca 1 std baden gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?