Nasen-OP bei einer Minderjährigen

5 Antworten

In dem Alter bestimmen deine Eltern, ob du operiert werden kannst. Ob die Kasse deiner Eltern das übernimmt, kommt darauf an, ob der Buckel eine Folge des Unfalles ist oder nicht. Aber da kann dich dein Hausarzt besser beraten.

Wenn Du gesundheitliche Beeinträchtungen dadurch hast, wird das wohl von der KK übernommen. Frag Deinen Arzt.

Wenn du noch Schmerzen hast und sich im Nachhinein etwas verschoben hat, hast du sehr wohl Anspruch auf Behandlung. Geh nochmals in die Sprechstunde des Krankenhauses, in dem die OP stattfand. Sie werden dir sagen, was es für Möglichkeiten gibt und ob es etwas kostet. Normalerweise wird eine Korrektur bei andauernden Schmerzen, eingeschränkter Atmung oder psychischer Belastung durch eine entstellende Nase von der Krankenkasse auf Antrag übernommen.

Was möchtest Du wissen?