Nasen OP?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Nasenscheidewandverkrümmung - Operation ist noch nicht mal 3 Wochen her und ich will denen, die noch eine Operation vor sich haben, nun keine Angst machen, aber die ersten 4-5 Tage waren die HÖLLE! Es waren nicht nur die Schmerzen, sondern vor allem der extreme Druck auf der Nase und auf das Gesicht, die durch die Röhren in der Nase ausgelöst werden, die man in den ersten Tagen aushalten muss.

2002 hatte ich auch diese OP. Hatte Kampfsportbedingt eine starke Verkrümmung. Durch ein Nasenloch ging dann fast nichts mehr. Ich hab mir auch viele Gedanken gemacht vor der OP; Schmerzen, die Tampons, Narkose etc. pp.
Ich wurde von einem sehr guten Arzt operiert. Schmerzen waren auszuhalten, die Tampons hatte ich 4 Tage in der Nase. Ich habe mir das schlimmer vorgestellt, als es ist. 2 Wochen lang habe ich noch so Plastikschienen getragen, die dann in der Praxis entfernt wurden. Die haben die Nasenscheidewand solange gestützt. Und Fäden wurden gezogen. Erfolg ist so... na ja... es ist nicht unbedingt super nach der OP aber besser als vorher.
Also nur operieren lassen, wenn es wirklich sein muss.

Ich hasse es, wenn jemand versucht an meine Nase zu gehen. Aber die OP habe ich machen lassen, war nicht schlimm. Die Tampons kommen nach ein paar Tagen wieder raus, auch kein Problem. Aber es ist wie bei allen OP´s, der Patient sollte alles etwas lockerer sehen, dann ist alles ok!

Bist du insgesammte zufrieden? Kannst Du wieder besser atmen durch die Nase ?

0
@user98

Ich bin sehr zufrieden. Die OP ist gut verlaufen, die Nase wurde gleich auch noch begradigt, die Atmung hat sich auch verbessert.

0

Bei mir ist es schon einige Jährchen her. Gebracht hat es mir auch nichts, habe immer noch die selben Probleme. Die Tampons in beiden Nasenlöchern und quer zuklebt mit Pflaster war allerdings scheußlich. Tagelang nichts schmecken und riechen können, nicht richtig atmen können, Tränensäcke (blutunterlaufen). Allerdings konnte ich mich im Spiegel halb totlachen, als hätte man einen Tennisball mitten im Gesicht.

Nein, die OP war überhaupt nicht schlimm!!! Leichter zu ertragen als hin und wieder schmerzhaftes Bohren beim Zahnarzt. Alles Gute!

Hattest Du nicht Platzangst nach der OP? Weil ich darunter leide und man nach der OP Wattentampons in der Nase hat und man nur durch den Mund atmen kann, mache ich mir grosse Sorgen.Vor schmerzen habe ich nicht so angst!

0

hat dann dir wenigstens die Operation etwas gebracht

0

Schon zweimal bei mir gemacht worden. Leider ohne Erfolg. Auch die Schmerzen nach der OP sind nicht lustig.

2 Spezialärzte meinen es wäre jetzt operationsreif und Hausarzt meint diese Operation sei nicht lustig solle noch zuwarten,auch er hätte dieses Leiden und ziehe es heraus so lange es geht.Da nehme ich ja schon an er wisse gut Bescheid.Bin aber jetzt doch vorallem beim Sport behindert,aber eben habe halt angst.Hattest Du eine starke verkrümmung?

0
@user98

Bei mir kam die Verkrümmung durch den Kampfsport. Der Erfolg beider OPs hielt nur ca. 1/2 Jahr. Ich würde es nie mehr machen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?