nasen Hubbel oder nasen beule was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo liebe sarahlenadomke

Nun, ich weiss genau wie es Dir damit geht. Ich selbst hatte mit der genau gleichen Sache zu kämpfen. Meine Nase hatte von Geburt an einen Höcker und war auch etwas grösser als üblich.

Ich selbst habe immer versucht, mich so zu akzeptieren wie ich bin, doch das Unwohlsein ist nie verschwunden. Auf Fotos hatte ich einen riesen Stress, denn ich musste mich so positionieren, dass es keinem auffällt. Früher wurde ich auch gehänselt deswegen, doch machen konnte ich nichts dagegen.Schliesslich habe ich mich damit abgefunden und versuchte, mir nichts mehr daraus zu machen.

Dann, als ich 15 Jahre alt wurde, hatte ich einen Termin bei einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt. Der Grund war zwar der, dass ich Atemprobleme hatte. Der Arzt stellte dann jedoch fest, dass ich eine krumme Nasenscheidewand habe, was operativ berichtigt werden kann. Er bot mir an, bei dieser Gelegenheit auch optisch etwas an der Nase zu verändern, nach meinen Wünschen!Ich war so dankbar für diese Möglichkeit.

Die OP verlief gut. Meine Nase wurde während der OP 2 mal gebrochen. Danach trägst du eine Gipsplatte auf der Nase, bis diese soweit verheilt ist. Ein Paar blaue Flecken im Gesicht wird es zu Beginn auch geben. Ich gebe zu, es ist mühsam, denn nach der OP hatte ich Schmerzen und für eine Zeit lang waren meine Geschmacksnerven lahmgelegt. Das Fäden-Ziehen war auch eine unangenehme Sache, aber das Ganze hat sich für mich zu 100% gelohnt.Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und kann nun sogar durch die Nase atmen, was zuvor fast nicht möglich war.

Grundsätzlich finde ich, dass man sich so akzeptieren sollte wie man ist, denn so ist man perfekt. Ich verstehe aber, dass es dich belastet und anstatt wirklich darunter zu leiden, kannst Du einen solchen Eingriff in Betracht ziehen.Sprich doch mit deinen Eltern darüber, sag ihnen, wie es dich stört und weshalb und dann könnt ihr gemeinsam besprechen, was man tun könnte.

Viel Erfolg und gib doch Bescheid darüber, was Du nun tun wirst. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Höckern auf der Nase handelt es sich immer um Knochen oder Knorpel. Bei einem Höcker nach einem Bruch, hat sich der Knochen verschoben oder ist nicht gerade zusammen gewachsen.

Weg bekommst du sowas in der Regel nur durch eine Operation. Da du mit 13 allerdings noch wachsen wirst, verändert sich auch dein Gesicht. Am Besten wartest du ab, ob es sich nicht verwächst.

Eine OP kannst du eh erst frühestens mit 18 machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirklich weg geht das wohl nur mit einer Op. Bis du alt genug bist, versuch das doch etwas zu kaschieren durch Contouring. Vielleicht fühlst du dich dann etwas wohler, wenn der Höcker nicht mehr so stark auffällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?