Nase zu. Was tun um sie wieder zu öffnen? OHNE Nasenspray

9 Antworten

Och das kenn ich auch nur zu gut :( bei mir ist es aber so das wen ich einmal krank geworden bin nach einigen Tag aber wieder gesund bleibt meine Nase meist über Wochen zu und Nachts ist es bei mir auch am schlimmsten ich bin ein Mensch der nicht gerne durch den Mund atmet und ich bin auch Nacht mal davon wach geworden das ich ersticke weil ich nicht automatisch durch den Mund geatmet habe :( Nasenspray habe ich auch ne lange Zeit genutzt bis meine Nase von innen so kaputt war das es mir schon richtig weh tat und ich dann Nivea Creme rein schmieren musste weil alles so trocken war. Meine Mutter hat mir dann eine Kräuter Riechdose gekauft hier der link http://www.thaicare.eu/index.php?route=product/product&path=66&product_id=94 ich nutze die jetzt seit einigen Wochen jeden Tag und auch Abends bevor ich schlafen gehe und manchmal sogar in der Nacht wen die Nase zu wird rieche ich einfach ein bisschen dran und alles wird frei und ich schlafe in Ruhe weiter. Also mir hat die sehr geholfen und ich finde die auch besser als Nase spülen mit Wasser und andrem Zeug, ich mag das nicht :/

Schnüffel mal an Ammoniak, das hilft garantiert.

Mit rotlicht Trocknen lassen hab ich auch mal gemacht hilft für 1-2 Stunden

Schön scharf essen, davon wird die Nase garantiert frei. Ist außerdem total gesund.

Transpulmin.

Ist so ein Eukalyptus-Zeug aus der Tube. Bekommt man eigentlich in jeder Apotheke, hat bei mir um die neun Euro gekostet und macht alles wieder frei.

Gib einfach eine drei bis vier Zentimeter lange Transpulminschlange aus der Tube in einen Topf mit heißem Wasser, rühr um und inhaliere mit einem Handtuch über dem Kopf durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.

Wenn du magst, schmier dir bevor du ins Bett gehst noch etwas auf die Brust und ein wenig um die Nase herum, am nächsten Tag wirst du wieder riechen können.

Und lass den Scheiß nur nicht an deine Augen ran, es sei denn du willst sterben! =D

Was möchtest Du wissen?