Nase wird nach Nasenspray Entzug nicht frei!?

6 Antworten

Oh noch ein Süchtiger :) Verstehe ich nicht ganz, aber ich würde Dir empfehlen dass Du zur Um- bzw. Abstellung einfach für eine Weile auf Salzwasserspray umsteigst, oder einfach am Abend vor dem zu Bett gehen eine Nasenspülung machst und danach ein pflegendes Nasenöl benutzt. Das gibt es von Coldastop zum Beispiel und ich benutze es immer vor langen Flugreisen. Es beruhigt die Schleimhäute und lässt sie abschwellen wodurch Du wieder besser atmen kannst.

also ich kann mir jetzt beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein normal denkender Mensch ein Jahr lang täglich drei Mal ein Nasenspray benützt... Erstens besteht Suchtgefahr und zudem trocknen die Schleimhäute aus...

und was hat er jetzt von Deiner Antwort?

0

Ich habe einen sehr guten Tipp von einer Apothekerin bekommen, kaufe Dir nasentropfen für Babys ( von Olynth!) und kochsalzlösung! Dann kannst Du es halb halb mischen und gebe die Tropfen nur in ein Nasenloch, bis das andere Nasenloch frei ist (kannst das unbehandelte Nasenloch mit Meersalz befeuchten oder auch mit Kochsalz!!) Dann hast Du Nachts wenigstens ein bischen Luft zum ATmen ;) Bei mir hat das wunderbar geklappt...VG

Was möchtest Du wissen?