Nase schief nach Bruch, bezahlt die KK die OP?

2 Antworten

Die Kosten für das Verschulden durch eine OP, nach einem Bruch.

Diese Kosten kommen auf das Krankenhaus zu, welche die OP nicht ordentlich gemacht hatte.

Melde das bei der Ärztekammer, so wie im Krankenhaus.

Vielleicht mal beim Krankenhaus beschweren, da sowas ja nicht normal ist. Ansonsten mal bei der KK anrufen und fragen :)

Nasen op, wer bezahlt?

Hallo ihr lieben,

und zwar habe ich mir vor ungefähr 8 Jahren meine Nase gebrochen, dieses ist bei einem Zusammenstoß mit einer Mitschülerin im Sportunterricht passiert.

Meine Nase wurde auch gleich nach dem es passiert ist operiert. Selbstverständlich sieht meine Nase einfach nur schrecklich jetzt aus

Und jetzt zum Problem: Ich kann einfach NICHT atmen durch meine Nase, kein bisschen.. Jetzt war ich beim Arzt und dieser hatte mir gesagt, dass was Dietz gemacht wurde einfach nur unglaublich ist und alles krumm und schief sei. Meine Nase bräuchte eine rund Erneuerung im inneren so auch wie im äußeren, hätte er mir versichert. Nun ja die op würde um die 9000€ kosten.

ZU DER FRAGE: Wer würde jetzt endlich die Kosten übernehmen? Die Schuldverschreibung, Krankenkasse oder doch müsste ich? Was ich mir einfach nicht vorstellen kann

...zur Frage

Krankenkasse: Nase gerade mit Hyaluron-Gel um besser zu atmen?

Hallo Leute!

Vor gut 4 Jahren wurde meine Nasenscheidewand gerade gemacht. Zu diesem Zeitpunkt war mir gar nicht bewusst, dass meine Nase allgemein leicht krumm ist. Nach der OP war die Atmung durch die Nase viel besser (davor konnte ich gar nicht wirklich durch die Nase atmen).

Trotzdem merke ich, dass ich eher Luft durch das rechte Nasenloch bekomme und das linke Nasenloch etwas schwach ist.

Nun habe ich öfters gelesen, dass heutzutage nicht unbedingt eine OP gemacht werden muss, sondern der Einsatz von Hyaluron-Gel helfen kann - dieses wird alle 2-3 Jahre in die Nase gespritzt und die Nase entsprechend begradigt. Ich würde mir erhoffen, dass die Atmung so verbessert werden kann. Meine Frage: Die OP hat die KK damals bezahlt, wir groß sind die Chancen, dass mich meine KK auch hier unterstützt? Oder ist eine weitere OP die einzige Möglichkeit?

...zur Frage

Wird mir aus dem genannten Grund eine Nasenkorrektur genehmigt?

Hallo Leute,

ich hatte einen Verkehrsunfall am Sonntag und bei dem ist meine Nase gebrochen (nur am Nasenbein ein kleines Stück) seitdem stelle ich eine Schiefstellung der Nase fest. Die Ärzte sagen das durch diesen Bruch keine Schiefnase entstehen kann. Sie ist aber schief ich sehe es und ich weiß wie meine Nase vorher ausgesehen hat. Am morgen habe ich einen Termin für eine Nasenreposition (ich weis aber nicht was sie da repositionieren wollen wenn nur ein Bruch am Nasenbein vorzufinden ist). Aufjedenfall ist meine Frage ob ich trotzdessen eine Nasenkorekktur bekomme auch wenn man keinen Bruch an der Nasenscheidewand feststellen kann. Ich könnte aber auch die Schiefstellung nach dem Unfall mit vorher nachher Bildern beweisen.

...zur Frage

Nasenveränderung durch Nasenbruch?

Hallo erstmal :)

Ich habe vor ein paar Jahren einen leichten Höcker auf meiner Nase entdeckt, der mich bis heute extremst stört. Nun konnte ich ihn aber dank meiner Brille immer gut retuschieren... Nun wo ich anfangen möchte, Kontaktlinsen zu tragen, sieht man den Höcker halt sehr stark.

Zudem wurde mir vor ein paar Monaten die Nase gebrochen. Da sie nicht schief war (von vorne betrachtet) & ich auch keine Atemprobleme hatte, wurde sie nicht operiert & der Knochen wuchs von alleine wieder zusammen.

Mein Problem ist jetzt (nach Monaten!) das ich das Gefühl habe, dass meine Nase leicht von der Seite betrachtet, sehr schief erscheint (von vorne sieht man immer leicht auf der rechten Seite, den Knochen raushängen) & mein Nasenhöcker kommt mir noch extremer vor...

Nun weiß ich nicht, ob meine Nase nur noch nicht vollständig geheilt ist & sich das selbst wieder biegt oder ob das so bleibt... & wenn ja kann man das operativ richten lassen?

Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich mir das alles nur einbilde & meine Nase vorher auch schon so war...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?